Title (deu): Auswirkungen von Bauarbeiten auf den Zugverkehr

Author: Leskosek, B. (Bernhard)

Description (deu): St. Pölten, Studiengang Bahntechnologie und Mobilität, Masterarbeit, 2016

Description (deu): In der vorliegenden Arbeit wurden die Auswirkungen von Bauarbeiten auf den Zugverkehr untersucht. Es wurde exemplarisch ein Abschnitt der Südbahn zwischen Frohnleiten und Peggau-Deutschfeistritz untersucht. Mit ExpertenInnen aus dem Bahnbau in den Bereichen Oberbau und Oberleitungsbau, sowie dem Netzmanager für die Steiermark wurden zwei imaginäre Bauprojekte festgelegt.
Ein Bauprojekt umfasst die Neulage der Oberleitung auf einem Streckengleis im untersuchten Bereich. Das zweite Bauprojekt ist der Tausch des Gleisrostes im Bereich des Kugelsteintunnels, einem 400 Meter langen, einröhrigen Tunnel zwischen Frohnleiten und Peggau-Deutschfeistritz. Mit ExpertenInnen der jeweiligen Fachbereiche wurde der Zeitbedarf für die einzelnen Arbeitsschritte (z.B. das Setzen von neuen Strommasten) festgelegt. Nachdem der Zeitbedarf bekannt war, wurden die Arbeitsschritte in Sperrpausen eingeteilt. Zu vier Sperrvarianten wurden insgesamt acht Baubetriebssimulationen und Kapazitätsanalysen erstellt. Im Kapitel “Auswertung, Vergleich und Gegenüberstellung der Sperrvarianten” werden die verschiedenen Varianten unter diversen Aspekten verglichen. Basierend auf dem Ergebnis der Baubetriebssimulation wurde ein Verkehrskonzept erstellt.
In dieser Arbeit wird dargestellt, welche Auswirkungen Bauarbeiten auf der Schieneninfrastruktur auf den Zugverkehr haben, wie sich dies auf die Knotenbahnhöfe, die Pünktlichkeit und die Kundeninformation auswirkt.

Description (eng): This paper deals with the effects of railway constructions on the railway traffic as an example of the Austrian southern railway between Frohnleiten and Peggau-Deutschfeistritz. In cooperation with various experts in railway construction, two imaginary construction sites were created.
One project deals with the change of the catenary system, the other project deals with the renewal of the track in the Kugelsteintunnel, a 400-meter-long tunnel located between Frohnleiten and Peggau-Deutschfeistritz.
The time requirement for these two different work stages were determined with experts of those particular departments. As a result there were four different versions of a single barricade of the railway line. Therefore a capacity stimulation for every single version was made. These stages were also compared in a number of different aspects.
The purpose of this paper is to examine how construction sites on a railway line effect the timetable, rail junction, punctuality and customer information.

Object languages: German

Date: 2016

Rights: © All rights reserved

Classification: Eisenbahnbau; Bauarbeit; Auswirkung

Permanent Identifier