Title (deu): Visualisierung von historischen Daten am Second Screen

Author: Pfersmann, W. (Wilhelm)

Description (deu): St. Pölten, Studiengang Digitale Medientechnologien, Masterarbeit, 2016

Description (deu): Um in Broadcasts Daten zu einem bestimmten Thema für die Zuschauerinnen und Zuschauer verständlicher zu machen, werden sie oft visualisiert. Jedoch ist die Zeit einer Sendung meist sehr knapp bemessen, weswegen diese Daten reduziert werden müssen und keine detaillierte vollständige Darstellung möglich ist. Im Mittelpunkt dieser Diplomarbeit steht die Visualisierung von historischen Daten auf einem Second-Screen-Gerät, in Kombination mit einer Dokumentation die Testpersonen zur gleichen Zeit auf einem First-Screen-Gerät präsentiert wird.
Im Zuge dieser Diplomarbeit wurde ein funktionaler Prototyp einer Second-Screen-Visualisierungsapplikation erstellt, mit dem Ziel herauszufinden, wie eine kontext-orientierte interaktive Datenvisualisierung gestaltet und entwickelt werden muss, damit sie im Kontext Second Screen auf mobilen Geräten funktioniert. Dazu wurde ein Report zum Stand des Wissens in den Bereichen Second Screen, Visualisierungen auf mobilen Geräten, Visualisierungen mit historischem Kontext und Tools zur Entwicklung von Visualisierungen erstellt. Mit einer zeitgeschichtlichen Datenbasis und ausgewählten Visualisierungen wurde ein Konzept erstellt, woraus ein Prototyp entwickelt wurde. Die Entwicklung der Visualisierungen mit D3.js und Google Charts wurde dokumentiert. Der Prototyp wurde in Folge mehrerer Evaluierungen getestet. Die Ergebnisse wurden dokumentiert, zusammengefasst und interpretiert.
Die Diplomarbeit zeigt das Potential, welches in der Benutzung von Second Screen-Anwendungen in Kombination mit Dokumentationen steckt. Mehr als die Hälfte der Testpersonen empfanden die Anwendung als sinnvoll. Eine Second-Screen-Visualisierungsapplikation kann eine gute Informationsquelle und eine Bereicherung des Wissensschatzes eines Menschen darstellen. Gerade Zuseherinnen und Zuseher bekommen oft nicht ausreichend Daten im Detail präsentiert, würden sich aber sehr dafür interessieren. Viele haben den Wunsch selbst aktiv zu werden und anhand der Hintergrundinformationen in einer Dokumentation noch tiefer ins Detail gehen zu können. Das heißt aus der Sicht der Entwicklung, der Benutzerin oder dem Benutzer just in time Informationen zu präsentieren, die sich nahtlos in den aktuellen Kontext einfügen. Dabei kommt es weniger auf die Menge der Daten an, als viel mehr auf die richtige Art der Visualisierung.

Description (eng): To make data of a certain topic more understandable for viewers, they often get visualised. However programme time is limited. Therefore data must be cut. A detailed and complete presentation is not possible. Focus of this master thesis is the visualisation of historical data on a second screen device, in combination with a documentary film that is shown on a first screen device simultaneously.
In this master thesis a functional prototype of a second screen visualisation application was built. The aim was to find out how a context-oriented interactive data visualisation should be designed and developed so that it can work in the context of second screen on mobile devices.
A state of the art report was made which includes the scopes of second screen, visualisation on mobile devices, visualisation with historical context and tools for building visualisations.
With a basis of historical data and some chosen visualisations a concept was created that was taken to develop a prototype later. The developing process of the visualisations with D3.js and Google Charts was documented.
The prototype then was evaluated multiple times. The results were documented, summed up and interpreted.
The master thesis shows the potential that the use of a second screen application in combination with a documentary film has. More than half of the test persons perceived the application as useful. It can constitute a good information source and is a gain for the personal stock of knowledge. Viewers would be very interested in getting data presented in detail, but don't get it yet. Many people have the wish to become active and go even deeper into detail, with the help of background information.
This means from the viewpoint of development, that the user gets offered information just in time, which is found in the actual context. It is more about the right kind of visualisation, than about the amount of data.

Object languages: German

Date: 2016

Rights: © All rights reserved

Classification: Visualisierung; Daten; Smartphone; Tablet PC

Permanent Identifier