Title (deu): Psycho-sozial Krisen bei erwachsenen Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen im stationären bereich der Psychiatrie und in Alten- und Pflegeheimen in Österreich

Author: Hasenzagl, D. (Daniela)
Anzberger, B. (Barbara)

Description (deu): St. Pölten, FH-Stg. Soziale Arbeit, Master Thesis, 2015

Description (deu): In der vorliegenden Masterarbeit, die von zwei Autorinnen verfasst wurde, wird folgender Frage nachgegangen: Welche psycho-sozialen Krisen können bei erwachsenen Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen im stationären Bereich der Akutpsychiatrie und in Alten- und Pflegeheimen auftreten? Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der Erfassung von Krisen, bevor in weiterer Folge Zwangsmaßnahmen und freiheitsbeschränkende Maßnahmen erläutert werden. Zudem werden Alternativen angeführt, welche zum Einsatz kommen, um die genannten Maßnahmen, wenn möglich, zu vermeiden. Mögliche Interventionen zur Vermeidung von freiheitsbeschränkenden Maßnahmen in Alten- und Pflegeheimen werden aus sozialpädagogischer Sicht dargestellt. Die Auseinandersetzung mit dem Heimaufenthalts- und Unterbringungsgesetz soll die rechtlichen Grundlagen im Zusammenhang mit der Behandlung von Krisen in diesen Betreuungssettings aufzeigen. Die zuständigen Organe für die Überprüfung der Maßnahmen sind für die Akutpsychiatrie die PatientInnenanwaltschaft und für die Alten- und Pflegeheime die BewohnerInnenvertretung, deren Aufgabenbereich dargestellt wird. Durch die empirische Untersuchung mittels ExpertInneninterviews konnten beispielsweise selbstverletzende Krisen oder herausfordernde Verhaltensweisen, sowie Zwangs- und freiheitsbeschränkende Maßnahmen, wie etwa Fixierungen oder Seitenteile beim Bett, zusätzlich persönliche Gespräche oder Niederflurbetten als Alternativen identifiziert werden.

Description (eng): The psycho-social crises of adult people suffering from mental disorders in in-patient psychiatric or geriatric care institutions in Austria

The present master thesis, composed by two authors, addresses the following question:
Which types of psycho-social crises occur in adults with psychiatric disorders who reside in acute psychiatric or geriatric care institutions?
The main focus of this thesis is on the acquisition of crises, subsequently explaining coercive measures or measures restricting individual freedoms. Moreover, courses of action are cited which can be used in order to avoid the above-mentioned measures. In order to ensure that measures restricting individual freedoms are not taken in retirement or nursing homes, possible interventions will be outlined from a socio-educational point of view. The analysis of the Nursing Home Residence Act and the Hospitalisation Act shows the legal background in connection with handling crises within institutional care settings. The competent bodies which are responsible for the review of these measures are patient advocates in acute psychiatry and resident representatives in retirement or nursing homes, their fields of duties will be presented.
Based on an empirical analysis by conducting expert interviews, it was possible to identify alternatives, such as self-injuring crises or challenging manners as well as coercive or restricting measures like fixation or bedrails, additional personal conversations or low floor beds.

Object languages: German

Date: 2015

Rights: © All rights reserved

Classification: Österreich; Psychisch Kranker; Krise; Psychiatrie; Altenheim

Permanent Identifier