Title (deu): Ressourcennutzung von Anschlussbahnen unter dem Aspekt der optimalen Sicherungstechnik

Author: Markl, P. (Philipp)

Description (deu): St. Pölten, Studiengang Eisenbahn-Infrastrukturtechnik, Masterarbeit, 2014

Description (deu): Diese wissenschaftliche Arbeit befasst sich mit dem Thema „Ressourcennutzung von Anschlussbahnen unter dem Aspekt der optimalen Sicherungstechnik“ und bietet eine rechtliche, betriebliche und räumliche Abgrenzung der Rahmenbedingungen von Eisenbahnunternehmen in Österreich. Es wird grundlegend auf das Thema Sicherungstechnik eingegangen und die wichtigsten Aspekte festgehalten, sodass ein prinzipieller Überblick über die Materie gegeben ist. Daraufhin wird die auf Anschlussbahnen einsetzbare Sicherungstechnik im Detail identifiziert und in ansteigender Form der Anlagenkomplexität, beginnend mit einfachen Handweichen bis hin zu hochkomplexen elektronischen Stellwerken, gegenübergestellt. Basierend auf grundlegenden Kapazitätsbetrachtungen für Anschlussbahnen wird eine IST-Analyse der Anschlussbahn der voestalpine Stahl Linz durchgeführt und an Hand dreier ausgewählter Beispiele eine praktische Kapazitätsberechnung für unterschiedliche Gleisinfrastrukturen angestellt. Schlussendlich wird versucht auf Grund der gewonnenen Erkenntnisse umsetzbare Verbesserungspotentiale zu identifizieren und es werden Möglichkeiten aufgezeigt, durch den Einsatz von geeigneter Sicherungstechnik die Kapazität von Anschlussbahnen zu erhöhen.

Description (eng): This thesis deals with the topic "resource usage of sidings in terms of ideal railway security technology" and provides a legal, operational, and geographical delineation of the framework conditions for railway companies in Austria. It basically addresses the issue of railway security
technology and captures the most important aspects, so that a fundamental overview of the matter is given. Subsequently the applicable railway security technology on sidings is identified in detail, by starting with simple hand switches up to highly complex electronic interlocking systems. Based on basic capacity considerations for sidings, an actual state analysis is carried out and a practical capacity calculation for different railway infrastructures of the voestalpine Stahl Linz is given bymeans of three selected examples. Finally, based on the study’s findings, an attempt is made to identify actionable opportunities for improvement, and the increase of sidings capacity will be demonstrated with the use of appropriate railway security technology.

Object languages: German

Date: 2014

Rights: © All rights reserved

Classification: Eisenbahn; Sicherungstechnik

Permanent Identifier