Title (deu): Die¬ Elektrifizierung und Attraktivierung von Eisenbahnen am Beispiel des Rieder Kreuzes

Author: Mackinger, P. (Philipp)

Description (deu): St. Pölten, FH-Stg. Eisenbahn-Infrastrukturtechnik, Master Thesis, 2013

Description (deu): Diese Arbeit behandelt im Allgemeinen die bei der Elektrifizierung einer Eisenbahnstrecke zu berücksichtigenden Themen. Dabei geht es jedoch nicht um technische Details, sondern vielmehr um die Verdeutlichung der Wichtigkeit einer gesamtheitlichen Planung. Es dürfen beispielsweise nicht nur die Kosten der Oberleitung einbezogen werden, vielmehr muss auch der Nutzen für den Betrieb und den Fahrgast betrachtet werden. Veranschaulicht wird diese Betrachtung am Beispiel des „Rieder Kreuzes“. Dieses besteht aus zwei Strecken in Oberösterreich, der Hausruckbahn von Attnang-Puchheim über Ried nach Schärding und der Innviertelbahn von Neumarkt-Kallham über Ried und Braunau nach Simbach am Inn. Anhand dieser Strecken werden mehrere Themen behandelt. Dazu gehören unter anderem Kostenschätzungen für die Errichtung der Oberleitung und der Unterwerke, aber auch Musterfahrpläne, um die Vor- und Nachteile der E- bzw. Dieseltraktion aus betrieblicher Sicht aufzuzeigen und herauszuarbeiten. Dabei wird auch auf die Energiekosten und die Auswirkungen auf die Umwelt eingegangen. Ziel dieser Arbeit ist es, den Nutzen einer Elektrifizierung und eines in diesem Zusammenhang stehenden Gesamtkonzeptes darzustellen. Diese Strecken müssen im Falle einer zukünftigen Elektrifizierung auch einen Infrastrukturausbau in jenem Maße erfahren, welches für einen attraktiven Taktfahrplan und somit ein gutes Angebot für den Kunden notwendig ist.

Description (eng): This diploma thesis describes the electrification process of a railway line and related topics in general terms. While technical details should not be the main focus, an overall planning process is important. For instance, it is not sufficient to look only at the expenses for the supply with overhead wire. The benefits for the operation of a railway line and also for its customers should also be considered. This collective overview is demonstrated using the example of the so called “Rieder Kreuz” which consists of two railway lines in Upper Austria: the “Hausruckbahn” from Attnang-Puchheim to Schärding via Ried and the “Innviertelbahn” from Neumarkt-Kallham to Simbach am Inn (Germany) via Ried and Braunau. The exemplary planning process takes into account not only cost estimates for technical infrastructure such as overhead wires and substations but also exemplary timetables to show the advantages and disadvantages of the use of diesel or electrically powered rolling stock from the operational point of view. Furthermore, energy costs and effects on the environment are analyzed. The value of electrification of a railway line and an overall technical and operational concept concerning this matter are targeted in this thesis. It is also shown to what extent the infrastructure has to be upgraded in order to provide synchronised timetables which are vital for an attractive offer to the customer.

Object languages: German

Date: 2013

Rights: © All rights reserved

Classification: Oberösterreich; Elektrifizierung; Eisenbahn

Permanent Identifier