Title (deu): Entwicklung von hardware- und softwarebasierenden Systemen bei Eisenbahnen

Author: Klambauer, H. (Herbert)

Description (deu): St. Pölten, FH-Stg. Eisenbahn-Infrastrukturtechnik, Master Thesis, 2013

Description (deu): Ein zentralisierter und automatisierter Eisenbahnbetrieb beinhaltet zahlreiche neue Herausforderungen an technische Systeme. Es bedarf funktionierender Systeme mit hoher Verfügbarkeit. Dabei ist die Definition der Anforderungen an hard- und softwarebasierende Systeme ein zentrales Thema. Ein besonderer Schwerpunkt in der Arbeit ist die Softwarequalität. Speziell in diesem Bereich ist diese nicht einfach nachzuweisen. Die Arbeit liefert Erkenntnisse wie mit dem Thema Qualität in der Technik und deren Sicherung umgegangen werden soll. Das Testen als Begleitung dieser Systementwicklung wird näher betrachtet. Die Besonderheit im Umgang mit Lieferanten im Eisenbahnbereich ist die oft vorherrschende monopolartige Marktsituation. In der Arbeit wird dargestellt, wie derartige Systeme entwickelt werden. Dabei wird besonders auf notwendige Vereinbarungen mit den Lieferanten eingegangen. Es werden Lösungen präsentiert, wie mit Lieferanten in monopolartigen Stellungen umgegangen werden kann. Die Arbeit soll als Regelwerk für Techniker, welche Verantwortung für eine technische Anlage von der Ausschreibung bis zum End of Life übernehmen, dienen. Die Herausforderungen und Komplexitäten sollen aber auch den Führungskräften in den Eisenbahnentwicklungsabteilungen näher gebracht werden, um bei Organisationsänderungen die richtigen Entscheidungen treffen zu können.

Description (eng): A centralised and automatic railway operation poses numerous challenges for operational systems. There is a demand for working systems with high availability. The definition of system requirements, both hard- and software based, is a central feature. This thesis puts special focus on the quality of software, which is often hard to verify. The thesis provides findings on how to handle the topic of quality in technical systems and its security. Testing as a part of this system development is also examined. This paper shows how such systems are developed .The often monopoly like market situation with the railway necessitates a peculiar handling of the providers. The dissertation provides solutions on how to treat suppliers in a quasi-monopoly position. It provides technical guidelines for engineers, who are responsible for technical equipment from the call for bids to the end of life. Furthermore it gives executives of the railway development departments an understanding of the challenges and complexity of system design to enable them to respond adequately to changes in the organisation.

Object languages: German

Date: 2013

Rights: © All rights reserved

Classification: Software; Hardware; Eisenbahn; Entscheidungsunterstützung

Permanent Identifier