Title (deu): Aktuelles Matchmoving in visuellen Effekten

Author: Wagner, K. (Kurt)

Description (deu): St. Pölten, FH-Stg. Digitale Medientechnologien, Master Thesis, 2012

Description (deu): Ein essentieller und zeitaufwendiger Prozess in der modernen Postproduktion ist der Vorgang des Matchmovings. Matchmoving ist ein bestimmtes Verfahren in der Nachbearbeitung eines Filmes, welches ermöglicht, eine virtuelle Kopie einer realen Kamerabewegung zu erschaffen. Was genau jedoch unter Matchmoving zu verstehen ist und welche Schritte hierfür notwendig sind, ist den meisten Menschen nicht bekannt. Aus diesem Grund wird im ersten Kapitel dieser Arbeit Hintergrundwissen über visuelle Effekte in einer Postproduktionspipeline gegeben und ein fundiertes Wissen über Matchmoving im Allgemeinen gebildet. Hauptaugenmerk des davon folgenden Abschnittes liegt in der Erläuterung der einzelnen notwendigen Arbeitsschritte für einen erfolgreichen Kameratrackingvorganges. Hierfür erstreckt sich das Themengebiet von der Planung und Vorbereitung bis zur Fertigstellung. Obwohl unter Matchmoving vorrangig die Erstellung einer virtuellen Kopie einer realen Kamera zu verstehen ist, führt diese Arbeit ebenso weitere Aufgaben und Möglichkeiten eines Matchmovingkünstlers auf und zeigt in Folge dessen ebenso auf wie das wichtigste Werkzeug eines solchen Künstlers – die Software – grundsätzlich funktioniert und arbeitet. In der Vergangenheit waren Matchmovingvorgänge nur in Verbindung mit Motion Control Systemen möglich. Daraus folgend wird ein kurzer Überblick über diese speziellen kostspieligen Kamerarigs und deren Verwendung in Bezug auf Tracking gegeben. Da diese Arbeit sich im weiten Sinne ebenso damit beschäftigt Matchmovingprozesse so kostengünstig wie möglich zu gestalten, wird am Ende dieser Arbeit ein praktisches Beispiel dokumentiert.

Description (eng): An essential and time-consuming process in the modern post-production is the process of matchmoving. Matchmoving is a specific technique which creates a virtual copy of real camera movement. Most people usually don’t even know what matchmoving means or which steps are necessary to achieve a professional one. Because of this, the first chapter of this thesis builds background knowledge of the jobs in VFX postproduction pipeline and following to this it gives a basic overview of matchmoving in general. The second chapter deals with all the various steps and their explanations in detail, which are necessary to achieve a good and successful camera track. Therefore this section also covers topics from preparation to final delivering of the matchmoved scene. In most cases a matchmovers responsibility is to create a virtual copy of a real camera. But sometimes being a matchmove artist means even more work. Tracking characters and objects are often also duties of this job. To achieve the goal of a perfect matchmove, the most important tool of the artist is the special matchmoving software. Thus, it is shown how this important weapon basically works and what it thinks about. In the past, the process of camera tracking was only possible while using so called motion control systems. Because of that, this thesis also talks about those expensive camera rigs regarding to their use in matchmoving. At the very end of this work a practical low budget example of a matchmoving process is given to further explain the basic steps. Since this study, in the broader sense, also deals with how to achieve a matchmove as low priced as possible, at the very end of this thesis a practical low budget example is given and explained.

Object languages: German

Date: 2012

Rights: © All rights reserved

Classification: Filmtechnik; Objektverfolgung

Permanent Identifier