Title (deu): Rechtemanagement von Musik in Film, TV und Werbung

Author: Dormayer, B. (Bernd)

Description (deu): St. Pölten, FH-Stg. Telekommunikation und Medien, Dipl.-Arb., 2011

Description (deu): Komponist/inn/en sind Schöpfer/innen von Werken. Der wirtschaftliche Wert von musikalischen Werken ist schwer in Zahlen umzusetzen. Das Urheberrecht bildet die Grundlage für die Wertschöpfung des künstlerischen Schaffens. Die vorliegende Arbeit erläutert die Arbeit von Medienkomponist/inn/en und die Verwaltung und Verwertung ihrer Werke. Sie beschreibt die Funktionen und Tätigkeiten von Verwertungsgesellschaften und soll zukünftige Möglichkeiten oder Problemstellungen im Rechtemanagement von Musik zeigen. Der Umfang beschränkt sich hauptsächlich auf den österreichischen Raum, gibt aber auf Grund der internationalen Zusammenarbeit Einblick auf die Vorgänge und Prozesse zwischen den Verwertungsgesellschaften. Ferner soll diese Arbeit vor allem das Bewusstsein bei Filmerzeuger/innen und Komponist/inn/en schärfen, dass Musikkomposition nicht als bloße Dienstleistung angesehen werden muss. So wie auch eine Filmproduktion sind bei Musikwerken die Rechte an die Urheber/innen gebunden. Diese Rechte und deren Management bieten erst die Möglichkeiten, sich als Musikkomponist/in vermarkten zu können. Es sollen häufige Fehler in der Praxis und aufgezeigt und praktische Vorgänge in der Arbeit von Komponist/inn/en erörtert werden.

Description (eng): Composers create musical compositions which often are hard to evaluate in terms of their economic value. Copyright becomes the basis of evaluating any artistic creation. This paper explains the methods of composers for various media, as well as ways of management and utilization of their work. It describes how collecting companies operate and provides a small glimpse into both future opportunities and possible obstacles regarding the management of rights in music. Its scope is primarily limited to the Austrian area, but also gives insight into the international collaboration of collecting companies. Above all, this paper intends to create awareness among film producers and composers alike, that musical composition cannot simply be regarded as a mere provision of services. Just as with film productions, the musical rights are tied to the author. It’s only for these rights, that a composer is able to properly market him-/herself. Possible errors and practical tasks in the general methods of a composer, or a musical entrepreneur, are also part of this paper.

Object languages: German

Date: 2011

Rights: © All rights reserved

Classification: Musikwirtschaft; Digital Rights Management; Verwertungsgesellschaft

Permanent Identifier