Title (deu): "Entwicklung einer marktreifen Videoeinspiel-und Archivlösung für ein bestehendes digitales Langzeit-Audioarchivsystem"

Author: Schartner, M. (Mario)

Description (deu): St. Pölten, FH-Stg. Telekommunikation und Medien, Dipl.-Arb., 2011

Description (deu): Dieses Dokument stellt den zweiten Teil der Arbeit „Entwicklung eines marktreifen Video-Langzeitarchives“ dar und beschäftigt sich mit dem Design und der Entwicklung einer professionellen Einspiellösung für Video. In der ersten Arbeit beschäftigt Christoph Gerstbauer sich mit dem digitalen Teil, der die Weiterverarbeitung des digitalen Files, das Transkodieren in die gewünschten Formate, die Größeneinschätzung des NAS Systems, Datendurchsatzberechnung von Netzwerk und Ingestclients und codecbasierte Tests umfasst, während dieser Teil die Entwicklungs- und Recherchearbeit für die Planung der Ingest Line, also die Signalverarbeitung von analogem Bandmedium bis zur digitalen Videodatei bearbeitet. Nach gründlicher Aufbereitung der wesentlichen Informationen über ältere Bandformate sowie deren professioneller Einsatz wird eine Analyse der noch in Verwendung stehenden Formate und Abspielgeräte getätigt, um ein gewisses Einschätzungsvermögen über Qualität und Erwartungseinhaltung der einzelnen Gerätetypen zu erlangen. In einem weiteren Schritt wird versucht, spezielle Daten, die Information über Bandqualität, Abtastqualität der Abspielgeräte und Qualität des Überspielvorganges und der Digitalisierung geben, abzugreifen, ebenfalls zu digitalisieren und in einer Metadatendatei zu speichern. Auch ist beabsichtigt eine Möglichkeit zu finden, jedes analoge Wiedergabegerät per RS-422 oder Fire Wire Schnittstelle fernzusteuern und eine Evaluierung der am Markt befindlichen Optionen zu tätigen. Für die Konvertierung des analogen Videostreams werden vier Capture Karten von verschiedenen Herstellern und deren SDK getestet und auch in Kombination mit spezieller Hardware zur Signalverbesserung getestet. Mithilfe des bestehenden Audio Ingest Systems wird eine dem bestehenden System nahe Videoeinspieloberfläche entworfen, um eine grobe Vorstellung der vorkommenden Elemente zu vermitteln. Die evaluierten und in den Tests gemessenen Ergebnisse sollen dazu dienen, leichter eine mögliche Systemhardwarekonfiguration für einen professionellen Einspielworkflow mit größtmöglicher Kompatibilität zu den analogen Wiedergabeformaten und –geräten für die Firma NOA zu finden und eine Realisierung für die Systementwickler einfacher zu gestalten. Zusammen mit Christoph Gerstbauers Teil I soll ein vollständiges Gesamtwerk in Form einer Dokumentation über die Entwicklungsarbeit entstehen.

Description (eng): This document is the second part of the thesis “Developing a competitive video archive”. While Christoph Gerstbauer especially concentrates on the digital side of the long term archive, which means the further processing of the digital file, the transcoding to the needed formats, an estimation of size for the NAS systems, data throughput of network and ingest client machines and codec-based tests, this thesis deals with development of the Ingest line, so the signal processing from analog tape to the digital video file. This implicates the acquisition of the needed basics of older various tape formats as well as its professional application and characteristics. Furthermore there is done an analysis about the analog tape formats and video tape recorders which are even today in permanent use for archiving for getting a better feeling to assess the quality and the observance of the expectation of the certain machine types. There will also be tried to grab special data, which includes information about tape quality,
tape recorder quality and the quality of the ingest process and its digitization, and to save them into a metadata essence file. Moreover there are ambitions in realizing a fully compatible remote control for all types of tape recorders over RS-422 or Fire Wire initiating an evaluation of the existing options on the market. For converting the analog video stream, 4 Capture Cards and their SDK are tested, also in
combination with special hardware for signal improvements. By means of the existing audio ingest system a video ingest client surface is designed, which leans on the existing surface to arrange a raw conception of the occurring elements. All the evaluated and in tests evolved achievements are conduced to easier find a possible system hardware configuration for a professional ingest workflow with a maximum compatibility to the analog playback formats and tape recorders for NOA and to make its realisation much easier for the system developers. Altogether with Christoph Gerstbauers part I there is to be a complete work in form of documentation about the whole system prototyping work.

Object languages: German

Date: 2011

Rights: © All rights reserved

Classification: Video; Digitalisierung; Langzeitarchivierung; Audiovisuelles Material; Dokumentenverwaltungssystem

Permanent Identifier