Title (deu): Catch it if you can!

Author: Janker, B. (Birgit)
Mürzl, C. (Carmen)
Zierlinger, S. (Susanne)

Description (deu): St. Pölten, Studiengang Soziale Arbeit, Masterarbeit, 2015

Description (deu): Zufriedenheitserhebungen im Rahmen Sozialer Dienste erfassen die Arbeitszufriedenheit der MitarbeiterInnen und die NutzerInnenzufriedenheit. Aktuelle Entwicklungen zeigen, dass sich Organisationen, die im Handlungsfeld ‚Menschen mit Beeinträchtigungen‘ tätig sind, mit NutzerInnenzufriedenheit zunehmend auseinandersetzen müssen. Zufriedenheitserhebungen werden vermehrt von den Fördergebern eingefordert. Die vorliegende Masterthesis zeigt exemplarisch an einer Tagesstruktur für Menschen mit psychischen und intellektuellen Beeinträchtigungen relevante Zufriedenheitskrite-rien für MitarbeiterInnen und KlientInnen auf. Die mit episodischen und fokussierten Interviews sowie Gruppendiskussionen erhobenen Zufriedenheitskriterien bewegen sich in folgenden Zufriedenheitsdimensionen: Beweggründe für die Arbeitsplatzwahl bzw. den Tagesstrukturbesuch, Tätigkeiten, Aus- und Fortbildung, Haltungen, Sozial-kontakte und Beziehungen, Beteiligung, Transparenz und Feedback, Erfolgserlebnisse, Stress und belastende Faktoren, Ressourcen, Entlohnung und Taschengeld sowie Außendarstellung der Organisation. Zentrale Ergebnisse werden zusätzlich in einfacher Sprache dargestellt. Es werden Empfehlungen für Trägerorganisationen von Tagesstrukturen hinsichtlich der Durchführung von Zufriedenheitserhebungen bei Mitar-beiterInnen und KlientInnen gegeben. Explizite und implizite Erwartungen der KlientInnen an die institutionellen Rahmenbedingungen werden zusätzlich aufgezeigt. Eine Darstellung formulierter Qualitätskriterien der MitarbeiterInnen in Zusammenhang mit Zufriedenheit ergänzt diese Masterthesis. Case Management zeigt sich als Weg, die UN-Behindertenkonvention umzusetzen und KlientInnenansprüche zu erfüllen. Dabei stellt sich die Frage, ob KlientInnen in der Tagesstruktur zufrieden sein sollen.

Description (eng): Catch it if you can!
(Dis)Satisfaction of employees and clients in day-centers for people with disabilities
Surveys as part of social services record the staff’s job satisfaction as well as the clients’ satisfaction. Current developments show that organisations dealing with people with disabilities increasingly have to deal with the clients’ satisfaction. Surveys are increasingly claimed by those who provide subsidies. The masterthesis at hand explains relevant criteria for satisfaction by taking the example of a day-center for people with psychic and cerebral disabilities. The criteria of satisfaction were gathered by means of episodic and focused interviews as well as group discussions show the following dimensions of satisfaction: reasons for occupational choice respectively the stay at the day-center, activities, further education and advanced education, attitudes, social contacts and relations, participation, transparancy and feedback, senses of achieve-ment, distress and other burdensome factors, resources, payment und pocket money as well as public image. Main results are presented in a easy to read version. Recommendations are given for sponsoring organisations for day-centers to conduct surveys for satisfaction for employees and clients. Additionally explicit and implicit expectations of clients concerning the institution’s basic conditions are shown. A presentation of the staff’s criteria of qualification in connnection with satisfaction completes this masterthesis. Case Management is a pathway to implement the United Nations Convention of the Rights of People with Disabilities and to accomplich the clients’ demands. This arises the question whether clients should be satisfied in a day-center.

Object languages: German

Date: 2015

Rights: © All rights reserved

Classification: Tagesbetreuung; Klient; Mitarbeiter; Zufriedenheit

Permanent Identifier