Title (deu): Desintegrationsgefährdete Jugendliche im Raum St. Pölten am Arbeitsmarkt bzw. im (Aus)-Bildungszentrum

Author: Daxböck, I. (Iris)

Description (deu): St. Pölten, Studiengang Soziale Arbeit, Masterarbeit, 2015

Description (deu): Der Forschungsbedarf gründet darin, dass es in Österreich und den Bundes-ländern weitgehend an qualitativen Erhebungen mangelt, welche die Zielgrup-pe der desintegrationsgefährdeten Jugendlichen in den Blick nimmt. Die vor-liegende Forschungsarbeit versucht den Bedarf ein Stück weit zu decken, in-dem sie sich der Zielgruppe der desintegrationsgefährdeten Jugendlichen im Raum St. Pölten am Arbeitsmarkt bzw. im (Aus-)Bildungssystem widmet.
Ziel war Gründe und Ursachen für die Desintegrationsgefährdung offenzulegen, zu untersuchen, wie Jugendliche ihre Desintegrationsgefährdung am Arbeits-markt bzw. im (Aus-)Bildungssystem erleben. Auf Grundlage der empirischen Analyse werden neue, innovative Handlungsempfehlungen abzuleiten.
Der Bezug zum Raum St. Pölten gründet darin, dass sich die Interviewpartne-rInnen in der Landeshauptstadt aufhalten bzw. darauf beziehen. Als Gründe und Ursachen für die Desintegrationsgefährdung legt die empirische Untersu-chung intrinsische sowie extrinsische Problemlagen und Einflussfaktoren offen. Weiters wurde sichtbar, dass die Jugendlichen oftmals multipel belastet sind. Im Hinblick auf Angebote und Maßnahmen ging aus der empirischen Analyse her-vor, dass sich die Jugendlichen häufig fremdbestimmt fühlen, adäquate bedürf-nisorientierte Unterstützung wünschen und kontinuierlicher Beziehungsarbeit eine hohe Priorität beimessen. Insbesondere werden Angebote und Maßnah-men mit einem persönlichen Profit als gewinnbringend eingeschätzt. Um desin-tegrationsgefährdete Jugendliche zu erreichen sowie adäquat zu unterstützen, werden Konzepte, Methoden und Ansätze der Sozialen Arbeit, präventive An-sätze zur frühzeitigen Vorbeugung oder/oder Verhinderung sowie (Re-) Integra-tionsansätze zur (Re-) Integration desintegrationsgefährdeter Jugendlicher in den Arbeitsmarkt bzw. ins (Aus-)Bildungssystem empfohlen.
Schlüsselwörter: desintegrationsgefährdete Jugendliche, NEET, ESL, junge Erwachsene mit geringer Bildung, Arbeitsmarkt, (Aus-)Bildungssystem, ar-beitsmarktpolitische Angebote und Maßnahmen

Description (eng): This survey deals with young adults who are concerned with the risk of disinte-gration due to the employment market and/or the educational system. The need for it can be seen in the fact, that there is a lack of qualitative researches in Austria and its federal States.
The aim is to reveal the reasons and causes for the current situation with the help of empirical analysis and the adolescent’s experience on the employment market as well as the educational system. As a result, new and innovative ac-tions can be derived. The research focuses on St. Pölten’s area, as the information gained is based on that region. Reasons for and causes of disintegrational risks refer to intrinsic and extrinsic problems and factors. Furthermore, the varieties of handicaps young adults suffer from became visible. In terms of offer/choice and methods/ arrangements, the analysis showed that adolescents often feel other-directed; they wish for adequate, need-based support and permanent relationships. Young adults appreciate offers, choices and arrangements with a personal prof-it. In order to reach and support adolescents, this paper recommends and refers to concepts, methods and approaches to cause a change.
Keywords: young adults with disintegrational risks, NEET, ESL, young adults with low education, employment market, (further) educational system, measures and programs of labour market policy

Object languages: German

Date: 2015

Rights: © All rights reserved

Classification: Jugend; Arbeitsmarkt; Desintegration

Permanent Identifier