Title (deu): Die Zukunft des Journalismus: Qualitätssicherung als Schlüsselkriterium für nachhaltigen Erfolg von Medienunternehmen

Author: Kucera, G. (Gregor)

Description (deu): St. Pölten, MBA Media Management, Masterthesis, 2010

Description (deu): Die Medienlandschaft befindet sich in einem rasanten Wandel. Das Zeitungs-sterben in den USA, die schnelllebige Welt im Internet und fehlende Geschäfts-modelle, sorgen für große Unruhe in der Branche und leiten ein Umdenken in den Medienkonzernen ein. Die Antworten auf die Fragen nach dem Umgang mit der Krise und sinkende Ein-nahmen scheint noch nicht gefunden. Redaktionen, Journalistinnen und Journalisten müssen immer mehr Plattformen mit Inhalten beliefern und können dabei auf immer weniger Ressourcen zugreifen. Neue Endgeräte und Technologien stellen hohe Anforderungen an die Medienunternehmen. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Zukunft des Journalismus. Es geht um die Frage, ob Qualitätsjournalismus noch gefragt ist und sich behaupten kann. Daraus abgeleitet werden die Anforderungen und Herausforderungen an Medienkonzerne, Redaktionen und an die Journalistinnen und Journalisten. Es werden die aktuellen Probleme für Qualitätsjournalismus und Qualitätssicherung in Medienkonzernen erörtert und ein Ausblick auf die Zukunft des Journalismus gegeben. Der Autor dieser Arbeit kommt zu dem Ergebnis, dass Medienunternehmen Qualitätssicherung als Schlüsselkriterium für nachhaltigen Erfolg erkennen und fördern müssen. Dazu bedarf es einer gerechten Bezahlung von Journalistinnen und Journalisten, einer internen Kommunikationsstruktur und internen wie externen Qualitätskriterien. Die journalistische Ausbildung muss in den Medienunternehmen wesentlich mehr Raum einnehmen und auch eine Zertifizierung für Journalistinnen und Journalisten scheint für eine umfassende Qualitätssicherung unumgänglich. Ebenso müssen die Medienunternehmen ihre Rezipientinnen und Rezipienten besser ansprechen und in einer modernen Medienwelt mitgestalten lassen.

Description (eng): The media landscape is in rapid change. The crisis in the newspaper industry in the U.S., the fast changing ang moving world of the Internet and the lack of business models make for great unrest in the industry and initiate a shift in the media corporations. The answers to the questions of how to deal with the crisis and declining revenue still seem not to be found. Editors and journalists have to supply more and more platforms with content but without having enough resources to fulfill their jobs in the best possible way. New devices and technologies are driving markets and generate pressure on media companies. This masterthesis deals with the future of journalism. It is about the question of whether quality journalism is still necessary and in demand and can maintain itself. It derives the requirements and challenges of media companies, editors and the journalists. It discusses the current problems of quality journalism and quality in media companies and takes an outlook on the future of journalism. The author of this work comes to the conclusion that media companies need to recognize quality as a key criterion for promoting sustainable success. This requires a fair payment for journalists, an internal communications structure, and internal and external quality standards. The journalistic training has to become a main focus for the media companies and also a certification for journalists seems necessary for a comprehensive quality assurance. On the other hand the media companies have to focus on their recipients and the wishes and demands of their customers to develop a new way of journalism where recipients become an importnat part in creating and delivering the news they want and let them participate in the best ways.

Object languages: German

Date: 2010

Rights: © All rights reserved

Classification: Medienwirtschaft; Presse; Journalismus; Strukturwandel; Qualitätssicherung

Permanent Identifier