Title (deu): Webusability für Vorschulkinder

Author: Freydl, H. (Hermine)

Description (deu): St. Pölten, FH-Stg. Telekommunikation und Medien, Dipl.-Arb., 2006

Description (deu): Benutzerfreundlichkeit hat einen hohen Stellenwert in der Gestaltung von Websites. Allerdings beschränken sich die derzeitigen Erkenntnisse auf Erwachsene. In Hinsicht auf die Zielgruppe Vorschulkinder besteht hier Aufholbedarf. Da Vorschulkinder sich noch in der Entwicklung befinden und ihre Fähigkeiten noch nicht vollständig ausgereift sind, haben sie andere Bedürfnisse als Erwachsene. Diese Arbeit geht zu anfangs auf den Begriff Benutzerfreundlichkeit ein und beleuchtet im Weiteren den Entwicklungsstand eines Vorschulkindes. Die empirische Untersuchung untersucht die wichtigsten Kriterien für die Gestaltung von Kinderwebsites für die Zielgruppe Vorschulkinder und die Verständnisunterschiede zwischen Erwachsenen und Kindern auf. Die wichtigsten Erkenntnisse der Untersuchung: Eine schriftliche Aufbereitung des Inhalts ist nicht ratsam, da die Zielgruppe noch nicht oder kaum lesen kann. Die Orientierung eines Vorschulkindes erfolgt durch Bilder und Grafiken, weswegen die Navigation bildlich ausgeführt sein sollte. Der Einsatz von Audio ist sehr zu empfehlen, da dies Motivation und Konzentration steigert.
Vorschulkinder sind in der Handhabung der Maus noch nicht gut geübt, weswegen die Geschwindigkeit eines Spiels und die Größe von Objekten den Fertigkeiten angepasst sein müssen.

Description (eng): Usability plays an important role in the design of a website. So far usability studies have been limited to adults and the target group of preschoolers has been neglected. Children of preschool age are still in their growth. Their abilities are not completely developed yet and therefore they have different needs than adults. This thesis starts by explaining the term 'usability' and goes on to describe the growth level of a preschool child. An empirical analysis shows the most important criteria for designing a website for preschoolers and the differences of understanding between adults and children. The most important findings of the analysis are as follows: It is not advisable to use a written format of the content because preschool children are hardly able to read. Orientation of preschoolers takes place via pictures, so the navigation should be in a graphical format. It is recommended to use audio, which helps to increase motivation and concentration. Preschoolers are not trained in handling a mouse. The speed of a game and the size of objects should be adapted accordingly.

Object languages: German

Date: 2006

Rights: © All rights reserved

Classification: Internet; Benutzerfreundlichkeit; Vorschulkind; Web Site; Audiovisuelle Medien

Permanent Identifier