Title (deu): Tracking und Objekterkennung

Author: Siquans, A. (Alexander)

Description (deu): St. Pölten, FH-Stg. Telekommunikation und Medien, Dipl.-Arb., 2006

Description (deu): Damit digitale Effekte in einem Film des heutigen Zeitalters perfekt wirken, müssen die einzelnen Sequenzen einen langen Produktionsablauf durchwandern. Zwei wichtige Stationen im digitalen Zeitalter des Films sind das Tracking und die Objekterkennung. Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Tracking von Objekten im Filmbereich. Es gibt viele andere Bereiche, in welchen diese Anwendung zum Tragen kommt, auf diese wird jedoch nicht eingegangen.
Zunächst wird ein geschichtlicher Überblick gegeben, danach wird auf das Grundprinzip von Tracking eingegangen.
In weiterer Folge werden die verschiedenen heutzutage üblichen Trackingarten und deren Unterschiede beschrieben. Ebenso werden sowohl die zu verwendenden Programme als auch praktische Beispiele angeführt. Es wird auch einer Vielzahl von Problemen nachgegangen, die aufgrund von Unreinheiten und störenden Objekten entstehen können, von welchen nicht jeder Film frei ist.
Um perfekte Ergebnisse erreichen zu können, ist es wichtig, dass bereits am Set die richtige Wahl der Tracking Marker getroffen wird. Dieser Bereich wird im letzten Teil meiner Diplomarbeit beschrieben.

Description (eng): In order to be able to create realistic digital effects in contemporary films, each sequence has to undergo a long phase of production. Two of the measures taken to reach this goal in modern films are tracking and object-recognition. This thesis will analyse the tracking of objects only in the area of films. Other frequent fields of application will not be elaborated.
First there will be a historical overview, later on the basic principles of tracking will be explained. Furthermore a description will be given over nowadays’ most common kinds of tracking and the differences between them. Programs used for this matter, as well as practical examples will be stated. Common problems, provoked by impurity or interfering objects, which can never be entirely eliminated, will also be explained. For reaching maximum results, the right tracking markers have to be chosen already at the set.

Object languages: German

Date: 2006

Rights: © All rights reserved

Classification: Objektverfolgung

Permanent Identifier