Title (deu): 3D-Computergrafiken im Film

Author: Angleitner-Flotzinger, R. (Regina)

Description (deu): St. Pölten, FH-Stg. Telekommunikation und Medien, Dipl.-Arb., 2005

Description (deu): Die vorliegende Arbeit setzt sich mit 3D-Computergrafiken in Film auseinander. 3D-Computergrafiken nehmen einen immer wichtigeren Teil der Realisation von Filmen ein und ermöglichen es dem Regisseur oder der Regisseurin unvorstellbare Geschichten zu verwirk-lichen. Noch vor dreißig Jahren wäre eine derartige Entwicklung noch nicht denkbar gewe-sen. Auf den folgenden Seiten wird die Entwicklung der Technik betrachtet, angefangen von der ersten Computergrafik bis zum heutigen Stand der Technik. Weiters wird anhand von Filmbeispielen der derzeitige Stand der Technik und die Umsetzung dieser erläutert. Es werden in dieser Arbeit Filmbeispiele verwendet, da die Entwicklung von 3D-Computergrafiken weniger von der Forschung getrieben wird, als von dem Verlangen der Regisseure und Produzenten immer spektakulärere Geschichten auf die Leinwand zu brin-gen. Weiters wird ein Überblick über die Methoden zur Integration von 3D-Bildern in Film gegeben. Auch wird anhand von professionellen Meinungen analysiert, welche Kriterien für die Qualität von 3D-Computergrafik ausschlaggebend sind, wann sie in einem Film unter-stützend eingesetzt wird und ab welchem Punkt sie dem Film nicht mehr dienlich ist. Die Arbeit schließt mit einem Ausblick in die Zukunft, welche neuen Technologien und Einsatz-gebiete der 3D-Computergrafik es in Zukunft geben wird und wie sich diese auf die Filme auswirken werden.

Description (eng): This thesis deals with 3D computer graphics in movies. 3D computer graphics take an in-creasingly big part in films and allow directors to make unconceivable stories real. Thirty years ago this development wouldn’t have been possible.
The following pages examine computer graphics techniques beginning with the first com-puter graphic till the contemporary state of the art. Furthermore the state of the art is ana-lysed by film examples. These examples are used because of the development of computer-graphics not being driven by the research in this field. Instead it’s the craving of directors and producers to create spectacular films which push the technology forward.
Furthermore this thesis gives an overview of the methods of the integration of 3D computer graphics in film.
On the basis of interviews made with experts it has been analysed which criterias tip the scales of the quality of computer graphics, when computer graphics contributes to a film and when it harms a film.
Finally the future prospects of computer graphics in film are discussed, which new technolo-gies might be developed and how they affect film.

Object languages: German

Date: 2005

Rights: © All rights reserved

Classification: Dreidimensionale Computergraphik; Computeranimation; Film

Permanent Identifier