Title (deu): "Markt- und Usability-Analyse von WAP"

Author: Kugler, G. (Gabriele)

Description (deu): St. Pölten, FH-Stg. Telekommunikation und Medien, Dipl.-Arb., 2005

Description (deu): Die Hauptforschungsfrage dieser Diplomarbeit ist: „Warum wird WAP (Wireless Application Protocol) so selten genutzt?“ Obwohl fast jeder Handy-Besitzer die Möglichkeit hätte, sich mit dem Mobiltelefon in das Internet einzuwählen, machen die wenigsten davon Gebrauch. Mittels einer Online-Umfrage und einem Thinking-Aloud-Test sollten die Ursachen dafür herausgefunden werden. Anfangs wird eine kurze Einführung in die Theorie von WAP und GPRS (General Packet Radio Service), das als Übertragungsstandard dient, gegeben.
Die Umfrage sollte Aufschluss über das Benutzerverhalten geben. Tatsache ist, dass die Konsumenten glauben: WAP ist
• zu teuer,
• zu langsam,
• nicht benutzerfreundlich,
• die WAP-Seiten enthalten zu wenig Information.
Durch den Thinking-Aloud-Test sollte festgestellt werden, ob die Benutzerfreundlichkeit der WAP-Anwendungen zu wünschen übrig lässt. Elf Personen wurden zwei bis vier Aufgaben gestellt, die sie an verschiedenen Endgeräten durchführen mussten. Nur vier der insgesamt 28 Aufgaben konnten nicht gelöst werden. Die Probanden kamen mit der Menüführung und der Navigation also gut zurecht. Somit wurde das Ergebnis aus der Umfrage hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit widerlegt.
Ein wichtiger Grund für die Nicht-Akzeptanz von WAP, ist die Angst der Konsumenten vor hohen Preisen. Sowohl die befragten Personen, als auch die Probanden des Thinking-
Aloud-Test, schätzten die Kosten hoch ein. Dieses Ergebnis resultiert aber auch aus der mangelnden Information der Konsumenten über WAP.

Description (eng): The main question I wanted to answer in this diploma thesis was, why people don´t use WAP (Wireless Application Protocol). Although nearly everbody owns a mobile phone, only a low percentage dials up to the Internet with their cell phones. At the beginning I gave a short introduction into the theory of WAP and GPRS (General Paket Radio Service), a standard for wireless communications.
The methods I used to research into this problem were an online-survey on the one hand and a Thinking-Aloud-Test on the other. The online-survey should give information about the behaviour of the users. How many
people use WAP and what kind of information do they look for? How many people don´t use WAP and why?
The result: People don´t use WAP because of:
• high costs
• slowness
• bad usability
• lack of information on the WAP-sites
The Thinking-Aloud-Test should verify the usability of WAP-Applications. Therefore eleven persons had to do some tasks on different mobile phones. The result was, that nearly all exercises could be executed successfully. The subjects didn´t have problems to handle the applications.
An important conclusion was the fear of high costs for the consumers. They thought WAP would be too expensive, but they didn´t really have enough information about the tariffs.

Object languages: German

Date: 2005

Rights: © All rights reserved

Classification: World Wide Web; Mobile Telekommunikation; Umfrage; WAP; GPRS

Permanent Identifier