Title (deu): "Schnittstellen der Videotechnik"

Author: Marek, S. (Stephan)

Description (deu): St. Pölten, FH-Stg. Telekommunikation und Medien, Dipl.-Arb., 2005

Description (deu): In dieser Arbeit werden die Schnittstellen der Videotechnik behandelt. Sie werden zuerst ausführlich beschrieben und später wird anhand ausgewählter Schnittstellen die Frage geklärt, welche Schnittstelle für welche Applikation am Besten geeignet ist. Der Fokus liegt auf den technischen Eigenschaften der Schnittstellen, wirtschaftliche Aspekte werden nicht betrachtet.
Es werden IEEE 1394 und USB, SDI (SDTI) und ASI und DVI und DFP miteinander verglichen.
Als wissenschaftliche Methode wird die Inhaltsanalyse anhand ausgewählter Literatur verwendet.
Eigenschaften der Schnittstellen wie die Definition als Standard durch Organisationen (zum Beispiel VESA) sind kein Indiz zur Entscheidung zu dieser oder jener Schnittstelle, wie anhand des Vergleichs von DVI und DFP ersichtlich ist. Auch langjährige Etablierung in einem bestimmten Feld sind kein Indiz zur Entscheidung für diese oder jene Schnittstelle, wie am Vergleich von IEEE 1394 und USB ersichtlich ist, können aber eine Entscheidungshilfe sein.
Es wird durch die wissenschaftliche Untersuchung festgestellt, dass USB für die Übertragung zwischen DV- beziehungsweise DVC-PRO und nicht linearen Schnittstellen aufgrund der maximalen Datenübertragungsrate am Besten geeignet ist. Beim Vergleich von ASI und SDI (SDTI) wird festgestellt, dass SDI (SDTI) bei der Übertragung von Signalen im Studiobereich ASI überlegen ist, dass aber für die Übertragung von DVB-Signalen ASI am Besten geeignet ist. Schließlich zeigt sich im Vergleich von DVI und DFP, dass trotz der Standardisierung von DFP, DVI für die Übertragung von Signalen zu digitalen Displays besser geeignet ist.

Description (eng): This dissertation focuses on interfaces in the field of video technology.
The author provide an in depth description of the interfaces and then exemplifies the advantages and disadvantages of various interfaces depending on the applications they are used for and a conclusions which of them should be preferred to achieve the best possible working environment for the different applications. The range of investigates interfaces reaches form ones which are used in professional, to ones which are used in semi-professional working environments. A content analysis with the help of carefully selected Literature is the chosen scientific method and provides the data for comparisons between IEEE 1394 and USB, SDI (SDTI) and ASI, DVI and DFP.
With the help of this data the author concludes that neither characteristics like standardisations of some of the interfaces through organisations, nor long-time establishment in a certain field are real indications which interface should be chosen above the alternatives but that they can be helpful.
All objective characteristics must be taken into consideration. The scientific method used in this dissertation leads to the conclusion that USB should be the interface of choice for transmissions between DV- and respectively DVC-Pro- and non-linear interfaces. The comparison of ASI und SDI (SDTI) shows that SDI is the superior interface for transmissions of signals in a studio environment but that ASI is better equipped for the transmissions of DVB-signals. The comparison between DVI and DFP shows that DVI should be the interface used for transmissions of signals to digital displays.

Object languages: German

Date: 2005

Rights: © All rights reserved

Classification: Videotechnik; Datenübertragung

Permanent Identifier