Title (deu): "High Definition" im professionellen- und Konsumerbereich

Author: Kirsch, H. (Harald)

Description (deu): St. Pölten, FH-Stg. Telekommunikation und Medien, Dipl.-Arb., 2005

Description (deu): Schon seit Anbeginn des Fernsehens war der Wunsch nach einer höheren TVAuflösung vorhanden. Wegen zu geringer Bandbreite, schlechten Komprimierungstechniken und nicht zuletzt dem analogen Signal war eine Übertragung von mehr Bildinformation bisher jedoch nicht möglich. Heute, gut fünf Jahre nach der Jahrtausendwende, ist HDTV aufgrund der technischen Fortschritte wieder ein sehr aktuelles Thema. Diese Arbeit zeigt die momentane Situation von hochauflösendem Fernsehen auf. Anhand der Formate, die in den USA und Japan bereits vorhanden sind, werden die Möglichkeiten, einen geeigneten HDTV-Standard für Europa zu finden, analysiert und verglichen. Mittlerweile gibt es auch in Europa einen Sender der HD-Programme ausstrahlt. Viele Fernsehstationen planen in den nächsten zwei bis drei Jahren zumindest teilweise den HD-Betrieb aufzunehmen. Weiters gibt die Arbeit einen Überblick über die wichtigsten, sich derzeit am Markt befindlichen HD-Kameras. Bereits seit einigen Jahren gibt es professionelle Kameras für Fernseh- und Filmproduktionen, die verschiedene Aufnahmeformate anbieten. Von diesen liegen nun zum Teil überarbeitete Modelle, mit besserer Qualität und mehr Funktionen vor. Ein besonderes Augenmerk wird aber auch auf die, vor allem für Produktionsfirmen mit kleinem Budget bzw. Privatanwender interessanten Kompaktcamcorder gelegt, welche preislich nicht mehr weit über professionellen 3-Chip MiniDV-Kameras angesiedelt sind und HDTV somit für eine breite Masse verfügbar machen. Neben dem Ablauf der Postproduktion am Beispiel AVID wird zuletzt auch die Möglichkeit für das Kino, statt auf Zelluloid im HD-Format zu drehen, ausführlich behandelt. Weiters werden die Vor- bzw. Nachteile gegenübergestellt.

Description (eng): The wish for high resolution television exists since the first days of standard definition television. Due to low available bandwidths, bad compression techniques and the analogue signal it was not possible to broadcast high resolutions. Nowadays, because of technical advances HDTV is a very topical issue. This work shows the momentary situation of high resolution television. By comparing and analysing the formats which already exist in the USA and Japan, Europe has the chance to find an appropriate HD-standard for itself. In the meantime an HDTV station also started broadcasting in Europe. Many other big TV-stations are planning to start sending HD-program in the next two or three years. Furthermore this work presents the most important HD cameras which are on the market at the moment. Professional cameras for TV and film productions, which offer many different recording formats, already exist since a couple of years.
New models and versions of these camcorders with better quality and more functions are now available. Small camcorders, which also offer many professional functions and cost quite few are introduced to the market at the moment. Because of their low price they also give small production companies and hobby filmmakers the chance to produce video material in high definition. Besides the postproduction workflow, which is presented using AVID and their new DNxHD-Codec, the possibility to produce film material for movie theatres in high definition instead of using celluloid is discussed.

Object languages: German

Date: 2005

Rights: © All rights reserved

Classification: HDTV; Digitale Videotechnik; Digitales Fernsehen; Filmkamera; Hochauflösendes Verfahren; Filmproduktion; Fernsehproduktion

Permanent Identifier