Title (deu): 3D Texture Painting

Author: Angermann, A. (Alois)

Description (deu): St. Pölten, FH-Stg. Telekommunikation und Medien, Dipl.-Arb., 2007

Description (deu): Die 3D Computergrafik ist heutzutage ein fester Bestandteil in vielen Bereichen der Medienproduktion. Basierend auf mathematischen Formeln, werden 3D Objekte in 3D Ansichten erstellt. Durch die Zuweisung von Shadern, werden die Reflektionseigenschaften und das Aussehen der Objektoberfläche bestimmt. Virtuelles Licht legt die Lichtstimmung in einer Szene fest und durch die computergenerierte Kamera wird die gesamte Szene erst sichtbar.
Weiteres wird das Aussehen der Objekte mittels Texturen verfeinert. Die Erzeugung von Details und Variationen auf der Objektoberfläche ist somit möglich. Ein zweidimensionales
Bild wird durch verf¨ugbarer Texture Projections auf dem 3D Model abgebildet und beeinflusst, je nach eingesetzter Texture Mapping Technik, unterschiedlich viele Attribute einer Oberfläche. Selbst erstellte Texturen entstehen meist in 2D Malprogrammen oder aus Fotos. Traditionelle Malmethoden werden dabei vereint. Vor allem werden die Pinsel (Pinselformen, Pinselgröße) der traditionellen Malerei imitiert. Die Nachahmung von Öl, Aquarell, Pastell,
und Acryl wird durch Einsatz von Filtern erreicht. Erleichterung im digitalen Zeitalter bieten die Ebenentechnik, der Radiergummi, die unterschiedlichen Malmodi, die Retuschier- und die Auswahlwerkzeuge. 3D Malwerkzeuge wie Terabit Software Tattoo 3D, Autodesk Maya 3D Paint Tool und Maxon BodyPaint 3D ermöglichen die Erstellung von Texturen direkt auf der 3D Oberfläche eines Objektes. Jedes 3D Texture Painting Tool wird nach den Fähigkeiten bzw. Möglichkeiten für das Erstellen von Texturen untersucht. Dabei ist die Anzahl der Mal-, Retuschier-, Auswahl-, Zeichen- und Textwerkzeuge und das Vorhandensein von Ebenen, Filtern und Füllmethoden ausschlaggebend. Die Brauchbarkeit und der Workflow der einzelnen 3D Malprogramme wird durch praktische Anwendung ermittelt.

Description (eng): Nowadays 3D graphics are used in many fields of media production. 3D space and 3D objects are based on mathematical formulas. Shaders define the attributes and the appearance of 3D surfaces. Virtual lights are used to affect the scene’s athmosphere and through virtual cameras the scene is visualised. Additionally textures change the appearance of 3D objects. They are projected onto 3D surfaces to generate alteration and further detail. Normally textures are painted in 2D paint programs or pictures are applied to make maps. Digital painting software products are able to simulate traditional brushes and painting techniques (e.g. oil, aquarelle, pastel, acrylic). Useful features are layers, selection tools, retouching tools, blending modes and filters. Furthermore 3D painting tools such as Terabit Software Tattoo 3D, Autodesk Maya 3D Paint Tool and Maxon BodyPaint 3D can generate textures interactively onto 3D surfaces. Each 3D texture painting tool is used to analyse the capabilities for the texture creation. The usability and the workflow of the tools are ascertained by practical work.

Object languages: German

Date: 2007

Rights: © All rights reserved

Classification: Computeranimation

Permanent Identifier