Title (deu): Durch "Triple Play" Sevices von Multi Service Operators bedingte Anforderungen an das Kundenequipment

Author: Palme, G. (Georg)

Description (deu): St. Pölten, FH-Stg. Telekommunikation und Medien, Dipl.-Arb., 2005

Description (deu): Service Provider wie Kabelnetzbetreiber (Multi Service Operator) und Telekommunikationsunternehmen erhoffen sich durch „Triple Play“ Services eine Steigerung der zuletzt sinkenden Umsätze im Breitbandmarkt. „Triple Play“ ermöglicht die gleichzeitige Nutzung von Video-, Sprach- und Datendiensten über dieselbe Breitbandinternetverbindung. Dies stellt einige Anforderungen an die Netzwerkinfrastruktur des Providers und an die Local Loop zum Kunden. Verfügbarkeit und Qualität der Dienste müssen sowohl im Providernetzwerk, als auch im Heimnetzwerk des Kunden gewährleistet werden. Mit den netzwerkbasierenden Diensten steht der Provider aber in Konkurrenz zu den weit verbreiteten digitalen TV-Übertragungstechniken und der damit möglichen Verwendung von Home Entertainment Systemen und Media Center PCs. Diese Arbeit gliedert sich in drei Teile, wobei sie einen Überblick über Dienste von „Triple Play“, über wesentliche Übertragungstechniken in der Local Loop und im Heimnetzwerk, und über das Equipment, welches vom Kunden im Heimnetzwerk verwendet werden kann, bietet. Im ersten Teil der Arbeit werden Video-, Sprach- und Datendienste für „Triple Play“ untersucht. Nach einer kurzen Einführung in die digitale Übertragung von TV-Services durch Digital Video Broadcasting werden mögliche Funktionen für Fernsehen über das Internetprotokoll (IP-TV) gezeigt. Das darauf folgende Kapitel behandelt die digitale Übertragung von Sprache über IP (VoIP), wobei Protokolle und deren Einsatzmöglichkeiten behandelt werden. Zu guter Letzt wird das Internet und seine mögliche Verwendung durch den Multi Service Operator (MSO) gezeigt. Als die wesentlichen Access-Techniken für den MSO in der Local Loop werden Kabel, ADSL und Fiber to the Home (FTTH) beleuchtet. Diese werden in ihrer Funktionsweise erklärt und Besonderheiten werden herausgearbeitet. Damit der Kunde zu Hause „Triple Play“ Services auch wirklich nutzen kann, ist die Übertragung der Dienste im Heimnetzwerk und das dafür verwendete Equipment besonders entscheidend. Wie das Heimnetzwerk aufgebaut sein kann und welche Funktionen das Equipment erfüllen muss, wird im letzten Abschnitt der Arbeit behandelt.

Description (eng): Service providers like cable system operators and telecommunications enterprises expect that "Triple Play" services will lead to an increase in the Average Revenue per User (ARPU) for broadband services. "Triple Play" makes the simultaneous use of video-,
voice and data services on the same broadband internet connection possible. There are some requirements for the provider’s network infrastructure and for the Local Loop to the customer. Availability and the quality of the services must be ensured in the network of the provider and in the home network of the customer. Hence the equipment which is used in the home network and the functions included are also very important. With these network-based services, however, a provider is in competition with the widespread digital TV transmission techniques and thus with the possibility of using home entertainment systems and media center PCs. This paper gives an overview of "Triple Play" services, of substantial transmission techniques in the Local Loop and the equipment that can be used by the customer in the home network. At the beginning video-, voice and data services are examined, as are the protocols that are possible for these services. A short introduction to the digital transmission of TV services with Digital Video Broadcasting is followed by television over the Internet Protocol (IP-TV) and possible functions for IP-TV. The next chapter focuses on the digital transmission of Voice over IP (VoIP). Protocols for VoIP and their application types are shown. Finally, the paper will discuss the use of the internet for data services by the Multi Service Operator (MSO). The substantial access techniques in the Local Loop are Cable, ADSL and Fiber to the Home (FTTH). The function and characteristics of these three techniques will be explained, whereby Ethernet is examined as a transmission protocol in the Local Loop. To guarantee high availability of the "Triple Play" services at the customer’s home, the transmission of the services in the home network and the functions of the equipment used within the home network are very important. Possible implementations of the home network and the necessary functions of the equipment will be pointed out in the last section of the paper.

Object languages: German

Date: 2005

Rights: © All rights reserved

Classification: Telekommunikationsnetz; Breitbandkommunikation; Internet

Permanent Identifier