Title (deu): Erfolgs-Strategien von Betreibern kinderbezogener Inhalte im Internet

Author: Ganser, S. (Stefanie)

Description (deu): St. Pölten, FH Telekommunikation und Medien Vertiefungsrichtung Medienwirtschaft, Dipl.-Arb, 2003

Description (deu): Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit Strategien von Betreibern von kinderbezogenen Inhalten im Internet. Der untersuchte geografische Markt ist Deutschland, da dort bereits eine höhere Marktreife als in Österreich herrscht. Die Autorin diskutiert zunächst ausführlich die theoretischen Grundlagen, die für das Verständnis des Themas wichtig sind. Hierunter fällt die Internet-Ökonomik, die sich in mehrfacher Hinsicht von der traditionellen Ökonomik unterscheidet und auch eine veränderte Wertschöpfungskette aufweist. Dann wird direkt auf die besprochene Zielgruppe Kind eingegangen. Hier werden alle relevanten Aspekte, die für Betreiber von kinderbezogenen Inhalten im Internet von Bedeutung sind, angesprochen: Die Segmentierung der Zielgruppe, das Internet-Nutzungsverhalten, das Konsum- und Kommunikationsverhalten und die Grundbedürfnisse und Referenzwelten als Einflussfaktoren, die auf das Kind wirken. Abschließend bespricht der Theorieteil die Grundlagen der Strategielehre, die auch den Leitfaden für die praktische Arbeit darstellen. Im zweiten Teil der Arbeit stellt die Autorin die durchgeführte Best-Practice-Analyse vor, bei der sieben Kinder-Internetseiten aus verschiedenen Branchen über einen gewissen Zeitraum beobachtet und anschließend auf ihre Strategien hin analysiert wurden. Anschließend werden alle Resultate der Arbeit präsentiert. Diese basieren auf anfangs aufgestellten Hypothesen. Gezeigt wird, dass die Marke auch im Internet von extremer Wichtigkeit ist und Orientierung für die Kinder bietet. Die Community wird als zentraler Bestandteil einer Content-Strategie gesehen, während cross-mediale Kampagnen als Konzept für eine Kommunikations-Strategie vorgeschlagen werden. Schließlich werden auch noch der Erlös-Strategie Paid Content (= bezahlter Inhalt) große Chancen für die Zukunft zugesprochen. Die Autorin resümiert die Arbeit mit dem Schluss, dass die Strategien nicht isoliert voneinander, sondern vielmehr als Kombination, für eine wirkliche Erfolgs-Strategie, gesehen werden müssen.

Description (eng): This thesis deals with strategies of online content addressed to children within the German market. First, the author discusses theoretical basics, which are essential for understanding the topic, such as Internet Economics, which differs in various aspects from traditional Economics of analogue media content. Furthermore, marketing to children and strategy theories are commented. The second part presents the so-called “Best-Practice-Analysis”, which could be defined as an observation of seven internet sites addressed to children within the German market. The author concentrated on how providers of these homepages act strategically. Finally, all results will be presented, including the following findings:
- The brand is the most essential “capital” – even in the Internet.
- Cross-media communication is important in order to be recognized.
- The community represents the ideal content strategy
- Paid content will be the best proceeds strategy

Object languages: German

Date: 2003

Rights: © All rights reserved

Permanent Identifier