Title (deu): Colour grading

Author: Traunmüller, S. (Stefan)

Description (deu): St. Pölten, Fachhochschule Telekommunikation und Medien Vertiefungsrichtung Medientechnik, Dipl.-Arb, 2003

Description (deu): Diese Diplomarbeit behandelt die Farbkorrektur bei Video und Film. Bestandteile sind einerseits kreative Aspekte, wie zum Beispiel die Wirkung der Farben auf das menschliche Auge, künstlerische Umsetzung von Projekten, Möglichkeiten der Farbveränderung uvm., andererseits technische Umsetzungsmöglichkeiten.
Kapitel 1: Grundlegende Begriffe, die zum Verständnis des Themas notwendig sind, werden in aller Kürze vorgestellt. Grundregeln, auf welchen die verschiedenen Möglichkeiten der Farbkorrektur (Multiply, Add, Invert etc.) basieren werden kurz vom technischen und mathematischen Standpunkt erklärt und deren Wirkung auf das Videomaterial beschrieben.
Kapitel 2: Beschreibung der verschiedenen Fernsehformate (NTSC, PAL, SECAM), deren Unterschiede in der technischen Umsetzung und daraus resultierender Probleme bei der Farbdarstellung.
Kapitel 3: Erklärung der Werkzeuge zur Analyse von Filmmaterial. Die Technik, Darstellung und daraus resultierende Interpretation des Videomaterials bzw. wann die Anwendung welches Tools sinnvoll ist, wird kurz anhand von Waveform und Vektorskop erklärt.
Kapitel 4 & 5: Sind dem Gebiet der automatischen Farbkorrektur gewidmet. Die zur Zeit modernsten und gängigsten Methoden, die den Coloristen bei der täglichen Arbeit unterstützen, werden vorgestellt. Die Wirkung dieser Methoden auf das Videomaterial wird anhand von Beispielen erklärt und bildlich dokumentiert.
Kapitel 6: Das große Kapitel der manuellen Farbkorrektur wird beleuchtet. Verschiedene Ansätze werden erklärt, um das gewünschte Ziel zu erreichen. Die theoretischen Grundlagen für das nächste Kapitel werden gelegt, indem die verschiedenen Methoden ausführlich beschrieben werden. Mit zu diesem Kapitel gehören die Richtlinien und Regeln, nach welchen Videomaterial manuell zu korrigieren ist.
Kapitel 7: Der abschließende Teil beschäftigt sich mit der praktischen Umsetzung der Farbkorrekturen anhand von zwei ausgewählten Beispielen. Zum einen die professionelle Hardwarelösung aus dem Hause 5D, zum anderen die semiprofessionelle Softwarelösung von „Discreet“. Anhand von kleinen Beispielen wird das Handling der Programme und die Wirkung der verschiedenen Arten der Korrektur beschrieben.
Kapitel 8: Finale Analyse der Farbkorrektur bei Film und Video, anhand der praktischen Analyse.

Description (eng): This diploma treats the color correction with video and film. On the one hand there are creative aspects in this document, like the effect of colours on the human eye, artistic conversion of projects, possibilities of changing the color and more, on the other hand technical conversion possibilities are explained.
Chapter 1: Fundamental terms, which are necessary to understand the topic, are shortly presented. Basic rules, on which different possibilities of the color correction (Multiply, ADD, Invert etc..) will be based briefly from the technical and mathematical point of view and their effect on the video material is described.
Chapter 2: Description of the different television formats (NTSC, PAL, SECAM), their differences during the technical conversion and resulting problems during the color representation.
Chapter 3: Explanation of the tools to analyse filmmaterial with vectorscope- and waveform- editors.
Chapters 4 & 5: Are dedicated to the area of the automatic color correction. The most modern and most usual methods, which support the Colorists during their daily work, are presented. The effect of these methods on the video material is explained.
Chapter 6: The large chapter of the manual color correction is lit up. Different theories are explained, in order to achieve the desired goal. The theoretical bases for the next chapter are put, as the different methods are described in detail. Also within this chapter the guidelines and rules the video material has to be corrected..
Chapter 7: The final part describes different methods of correcting video materials by using 2 different tools.
Chapter 8: The final conclusion of my analysis, based on the pratical work.

Object languages: German

Date: 2003

Rights: © All rights reserved

Permanent Identifier