Title (deu): Database Cinema am Beispiel des [korsakow-systems] für interaktive Erzählung

Author: Tajmir-Riahi, A. (Arman)

Description (deu): St. Pölten, FH Telekommunikation und Medien Vertiefungsrichtung Medientechnik, Dipl.-Arb., 2004

Description (deu): Wie reagiert Film auf den wachsenden Einfluss der digitalen Medien auf die
Medienlandschaft von heute? Genauso wie die traditionellen Künste zu Beginn der Filmgeschichte durch dessen Entwicklung beeinflusst worden sind, wird der Film heute durch die fortschreitende Digitalisierung, Indizierung und Archivierung von Information durch die sog. neuen Medien beeinflusst und vor neue Herausforderungen gestellt – heute ist die Datenbank „das Herz des kreativen Prozesses des Computerzeitalters“.
Technologische Fortschritte, allen voran die digitale Revolution in den 1990er Jahren, haben zu einer Öffnung der Möglichkeiten der Erforschung alternativer filmischer Ausdrucksformen geführt, welche passive Berieselung und vordefinierte Rollen im Verhältnis von Künstler – Werk – Zuschauer hinter sich lassen, unsere bisherigen Gewohnheiten in Frage stellen und neu formulieren. Das Medium Interaktive Erzählung befindet sich heute in einem Prozess ständiger Entwicklung; ich beschäftige mich in der vorliegenden Arbeit mit dem Lösungsansatz der „database-driven narratives“, die entsprechend ihrem Rahmen automatisiert Filme aus Datenbanken selektieren und gleichzeitig dem User die Freiheit lassen, die Richtung dieser Logik zu steuern. In konsequenten Schritten gehen wir den Möglichkeiten dieses Ansatzes und der Entwicklung des Mediums im Allgemeinen, am Beispiel einer solchen Software, auf den Grund.

Description (eng): How does film respond to the increasing influence of the digital media on the media landscape of today? Similarily to the traditional arts a century ago, film is being affected and challenged by the gradually increasing amount of digitization, indexing and archiving of information by the so-called new media – today, the database is "the center of the creative process in the computer age".
Technological progress, particularly the digital revolution of the last decade, has led to an opening of the possibilities of the exploration of alternative cinematic styles; passive spectatorship and pre-defined roles in the relationship of artist - work - audience are being outpaced and our past habits questioned and reformulated. Today, interactive narrative as a medium is subject to a constant change; in this work, I will concentrate on the approach of “database-driven narratives”. These systems choose particular film clips from a series of databases depending on its parameters and allow the user to control the direction of the narrative at the same time. In consistent steps, the possibilities of this approach – by means of such software – and the development of the medium in general, are being investigated.

Object languages: German

Date: 2004

Rights: © All rights reserved

Permanent Identifier