Title (deu): Räumliches Hören über Kopfhörer

Author: Vincenz, A. (Alexander)

Description (deu): St. Pölten, Fachhochschule Telekommunikation und Medien Vertiefungsrichtung Medientechnik, Dipl.-Arb, 2003

Description (deu): Ausgangspunkt dieser Arbeit ist, dass bei der Wiedergabe mit Kopfhörern das Hörereignis im Kopf des Hörers entsteht und somit kein natürliches Klangerlebnis wahrgenommen wird. Es wird zuerst der Gehörsinn in Hinblick auf seine Funktionen und Eigenschaften beim räumlichen Hören untersucht. Warum der Mensch Geräusche einer bestimmten Richtung zuordnen kann bzw. was mit einem Signal passiert, damit man weiß aus welcher Richtung es kommt, dient dem Verständnis der weiteren Kapitel.
Die speziellen Probleme bei einer Kopfhörerwiedergabe werden erklärt. Dabei wird die Frage beantwortet warum das Hörereignis im Kopf passiert und nicht außerhalb des Kopfes lokalisiert werden kann.
Anschließend werden bestehende Techniken von der Kunstkopfaufnahme, dem Binaural Room Scanning, die binaurale Simulation, die Modellierung einer HRTF mittels Richtstrahlbildung, der Ambisonic Technologie, der Dolby Headphone Technology, den Mehrkanal Kopfhörern, den HRTF Virtualizern bis zu den Ambience Enhancement Virtualizern im Hinblick auf ihre Funktionsprinzipien analysiert und beschrieben.
Die aus den ersten Kapiteln gewonnenen Erkenntnisse über die psychoakustischen Grundlagen sowie einzelne Problemlösungsansätze für die Kopfhörerwiedergabe werden herangezogen um in der Software Reaktor 3 von Native Instruments eine Schaltung zu generieren, die zu einer Verbesserung der Wiedergabe über Kopfhörer führt und die Möglichkeit bietet, Schallquellen außerhalb des Kopfes zu lokalisieren.
Ziel ist herauszufinden, welche Möglichkeiten es gibt, ein natürliches Klangerlebnis mit Kopfhörern zu erhalten. „You always have the best seat in the house. “, lautet der Werbeslogan der Dolby Headphone Technology.

Description (eng): The present paper starts with a description of auditory events being created inside the listener’s head in the case of headphone reproduction, which results in the sound being perceived as unnatural.
The first chapter examines the sense of hearing as to its functions and features with regard to spatial hearing. In order to understand the following chapters, the reasons why people can locate noise are given and it is described what happens with a signal so that people know from which direction it originates.
The specific problems encountered with headphone reproduction are explained. In this context, the question is answered why the auditory event occurs inside the head and cannot be located outside the head.
Subsequently, existing technologies are analysed with regard to their function principles and are described in greater detail: artificial head recording, binaural room scanning, binaural simulation, HRTF modelling by means of beam forming, the Ambisonic Technology, the Dolby Headphone Technology, multi-channel headphones, HRTF Virtualizers as well as Ambience Enhancement Virtualizers.
The findings of the first chapters concerning psycho-acoustic bases as well as individual problem solution approaches for headphone reproduction are then used to generate an electronic circuit with the Native Instruments software “Reaktor 3”, which results in an improvement of the reproduction via headphones and makes the localisation of acoustic sources outside the head possible.
The aim of this paper is to look into the possibilities of creating a natural auditory event with headphones. In this context, the advertising slogan of Dolby Headphone Technology nicely sums it up: “You always have the best seat in the house”.

Object languages: German

Date: 2003

Rights: © All rights reserved

Classification: Räumliches Hören; Kopfhörer

Permanent Identifier