Titel (deu): Walt Disney's Animationsfilme, Produktionsabläufe und -techniken

Autor: Rutter, S. (Sabine)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-StG Telekommunikation und Medien, Vertiefungsrichtung Telekommunikation, Dipl.-Arb., 2000

Beschreibung (deu): Manch einer, der einmal im Kino einen Animationsfilm von Disney gesehen und sich erstaunt gefragt hat „Wie haben die das wohl gemacht?“, wird in dieser Arbeit die Antwort auf seine Frage finden. Diese Arbeit ist somit nicht nur für Leser mit Animationserfahrungen gedacht, sondern soll auch dem Laien und jedem, der von Disneys Animationsfilmen einfach nur begeistert ist, verständlich sein. Das Thema dieser Diplomarbeit lautet: Walt Disneys Animationsfilme – Produktionsabläufe und -techniken.
Dementsprechend wird vorerst das Unternehmen und seine geschichtliche Entwicklung im Hinblick auf Animationsfilme erklärt. Im darauffolgenden Kapitel erfolgt eine kurze Begriffsdefinition und die Entwicklung der Animation im Lauf der Geschichte. Diese Kapitel sollen einerseits die Begriffe des Diplomarbeitstitels definieren und andererseits einen allgemeinen und umfassenden Einstieg in das Thema bieten. Diese Arbeit beschränkt sich auf einen sehr kleinen Bereich von Disney-Produktionen und auf die von Disney angewandten Animationstechniken. So werden in dieser Arbeit ausschließlich Disneys animierte Langspielfilme besprochen – weder Realfilm noch die Kombination der beiden Techniken gehören zu den behandelten Themen. Die von Disney verwendeten Technik – Cel Animation, 2D- und 3D-Computeranimation – schließen andere Animationstechniken wie Puppet Animation oder Time Lapse Animation aus. Das Ziel dieser Arbeit ist es, einen Überblick zu schaffen. Es soll ein grundlegendes Verständnis für die Produktion von Disneys Animationsfilmen geschaffen werden und es wird gezeigt, wie die einzelnen Arbeitsschritte zusammenhängen und einander beeinflussen. Der konkrete Produktionsablauf in einem Unternehmen wie Disney ist sehr komplex. Er hängt besonders von dem geplanten Film ab und die einzelnen Phasen überlappen einander oft sehr stark. Dennoch entspricht die Reihenfolge, in welcher sie hier aufgeführt sind, im Groben dem Ablauf der Produktion. Erst in den anschließenden Kapiteln wird näher auf die einzelnen Produktionstechniken eingegangen, wobei eine klare Trennung zwischen Cel, 2D- und 3D-Computeranimation
erfolgt. Neben dem Ablauf werden die technischen Grundlagen sehr konkret erläutert. Der Schwerpunkt liegt hierbei wiederum auf der 3D-Computeranimation, da dies die jüngste Technologie ist und eine ganz neue Ästhetik mit sich bringt. Außerdem stellt das Arbeiten mit einem Computer eine ganz andere Annäherung an das Thema Animation dar.

Beschreibung (eng): Everyone who has ever seen an animation movie produced by Disney and asked themselves „How did they do this?“ will find the answer to their question in this thesis. This paper is not only written for readers with animation experience, but is also intelligible for the layman and everyone fascinated by Disney’s animation movies. The topic of this diploma thesis is: Walt Disney’s Animation Movies – Production Processes and Techniques. First of all the company and its historical development as far as animation movies are concerned will be described. In the following chapter you’ll find a short description of common terms and the development of animation in the course of time. These two chapters are to define the terms of the topic of the thesis on the one hand and give general and encyclopaedic access to the subject on the other hand. This thesis is restricted to a very small area of Disney productions and to a very small area of animation techniques. Thus in this thesis it will exclusively be talked about Disney’s full length feature animation movies – neither live-action movies nor the combination of both techniques belong to the topics discussed. The techniques used by Disney – cel animation, 2D- and 3D-computer-animation – exclude other animation techniques like puppet or time lapse animation. The aim of this thesis is a general overview. A vital understanding for the production of
Disney’s animation movies will be developed and it will be shown, how single production steps hang together and influence one another. The concrete production process in a company like Disney is very complex. It depends on the movie planned and the single phases often interleave strongly. Nevertheless in general the succession, in which the production steps are stated in this thesis, accord with the process of the production. In the following chapters you’ll be introduced and informed thoroughly about the single production techniques. Cel, 2D- and 3D-computer-animation will be clearly separated from each other. While you’ll get to know the process you’ll be informed about the concrete technical basics. The centre of interest will be laid on 3D-computer-animation, as this technique is the youngest one and gives a totally new view. Furthermore working with a computer represents a generally different approach to the subject of animation.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2000

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Permanent Identifier