Titel (deu): Multimediale Anwendungen in Messe und Event

Autor: Herzele, G. (Gunther)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-StG für Telekommunikation u. Medien, Dipl.-Arb., 2002

Beschreibung (deu): Die Marktinginstrumente Messe und Event leben von der Sinneswahrnehmung ERLEBEN, die Diplomarbeit zeigt auf wie dieses ERLEBEN mit Hilfe von Medientechnik verstärkt werden kann.
Das Ziel der Arbeit ist es die Funktionsweisen der einzelnen Hardwarekomponenten aufzuzeigen. Mit welchen Schnittstellen und Protokollen sie angesprochen werden können um ein multimediales Erlebnis am POI (Point of Information) / POS (Point of Sale) zu schaffen.
Weiters wird die Sinnhaftigkeit des medientechnischen Aufwandes diskutiert um zu klären ob er sich positiv oder negativ auf das Kaufverhalten der Kunden auswirkt und ob Multimedia wirklich als Verstärker für das ERLEBEN betrachtet werden kann.
Nach der Einführung in die Geschichte von Messe und Event und der Klärung der Schnittstellen zwischen Messe und Event wird die technische Funktionsweise von Projektionen, Licht, Ton und Software aufgezeigt um Transparenz zu schaffen, wie Technik und Marketinginstrumente am POI zusammen spielen für das Erlebens am POS.
Abgeschlossen wird die Diplomarbeit mit der Beantwortung der am Anfang gestellten Fragen und praktischen Anwendungsbeispielen, wie multimediale Anwendungen in Messe und Event ERLEBEN schaffen können.

Beschreibung (eng): The marketing instruments "Fairs" and "Events" are closely linked with the sensory perception of "Experience". This thesis shows how "Experience" can be reinforced by media applications.
The aim of this work is on one side to point out how several hardware components work technically, and on the other side which ports and protocols are needed to address the latter in order to create multimedia experience on the Point of Information and on the Point of Sale.
The tenability of this technical effort will be discussed in order to find out, if it influences the purchasing patterns of customers in a positive or negative way. Is multimedia really needed as an intensifier for "Experience"?
The thesis is introduced by an overview of the history of "Fairs" and "Events", and is lead on to an explanation of the interface of "Fairs" and "Events". Furthermore the technical functions of projections, lighting, sound and software will be explained. The thesis is supposed to show how technical instruments and marketing applications collude at the Point of Information for "Experience" at the Point of Sale.
The thesis is concluded by the answer to the questions posed and by some practical examples of multimedia applications in "Fairs" and "Events" which are used to create "Experience".

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2002

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Permanent Identifier