Titel (deu): Die Ergonomie einer Webseite und ihr Einfluss auf das Verhalten eines Users in Hinblick auf die psychologische Wahrnehmung

Autor: Flemming, A. (Anna)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-StG für Telekommunikation u. Medien, Dipl.-Arb., 2002

Beschreibung (deu): Um Benutzbarkeit einer Webseite gewährleisten zu können, müssen wir uns bemühen, ein möglichst hohes Wissen über die allgemeinen psychologischen Voraussetzungen des Users, beziehungsweise seiner Handlungsweisen, zu erlangen. Aufbauend auf allgemeinen Informationen wird das Verhalten von Usern im Internet erklärt.
Relevante Wahrnehmungsmöglichkeiten für das Internet sind das Sehen und das Hören. Räumliches Denken und Bewegen sollte ebenfalls berücksichtigt werden.
Besondere Aufmerksamkeit wird im ersten Teil der Arbeit der visuellen Wahr-nehmung gewidmet. Sie ist zum Großteil für die Aufnahme von Informationen aus dem Internet verantwortlich. In weiterer Folge muss die Systematik des allgemeinen Erinnerungsprozesses und das vorteilhafte Einsetzen von Gewöhnungseffekten und Reizen bedacht werden.
Mit dem Wissen über Wahrnehmung, Gedächtnis und Verhalten kann auf den User und seine Vorgehensweise beim Betrachten einer Webseite eingegangen werden. Die Verhaltensformen eines Users werden anhand von Fallbeispielen erläutert.
Aus der erlangten Information wird eine Schlussfolgerung für die Ergonomie gezogen. Es wird der Einsatz von Usability in Zusammenhang mit aufwendig programmierten Flash-Seiten sowie der grafischen Gestaltung analysiert. Wie die perfekte technische Umsetzung dem User ein Gefühl der Sicherheit geben kann und inwieweit Usability mit neuen Entwicklungen und Technologien sinnvoll einsetzbar ist, sind abschließende und wichtige Aspekte.
Es soll die Problematik zwischen Designer und Techniker, der Gestaltung und der Umsetzung, durch das Wissen über den User reduziert und sogar gelöst werden. In beiden Bereichen, sowohl im Bereich Design als auch im Bereich Technik, könnte Usability einen neuen Ansatz darstellen.

Beschreibung (eng): To ensure Web-Usability, we must strive to achieve a broad knowledge about the general psychological prerequisites of users, or their ways of acting. Based on general information, it is possible to explain the Users’ behaviour in the Internet.
Relevant possibilities of perception for the Internet are seeing and hearing. Thinking and moving in three dimensions should not be left out of consideration.
In the first section special attention is dedicated to visual perception. It is responsible for gaining and perceiving information from the Internet. Further, systematics of the general memory process and the advantages of applying habituation effects and special attractions have to be considered.
Based on the knowledge gained about perception, memory and behaviour it is possible to understand the user’s method of viewing a web page. The basic types of user behaviour are described by case examples.
With the help of all information gathered a conclusion for ergonomics is drawn. The application of Usability in works of Flash-Sites and in graphically complex web pages as well as the application of Usability in connection with new developments and technologies is analysed.
Problems between designers and technicians, could be solved by gaining more knowledge about the user. Within both areas, Design and technique, Usability could represent a new basis.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2002

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Permanent Identifier