Titel (deu): Einführung in die allgemeine Programmierung

Autor: Korosa, T. (Thomas)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-StG für Telekommunikation u. Medien, Dipl.-Arb., 2002

Beschreibung (deu): Programmierung ist heute nicht mehr notwendigerweise eine hohe Kunst. Vielmehr bieten die meisten Tools für Designer und Projektmanager schon Skriptsprachen unterschiedlichster Komplexität an. Beispiele dazu wären Word, Excel, Flash und diverse 3DAnimationsprogramme. Die Grenze vom User zum Programmierer verschwimmt immer mehr, eine starke Hemmschwelle zur Programmierung besteht aber nach wie vor. Diese Diplomarbeit geht nun von der Annahme aus, daß sich alle Programmiersprachen in ihrer „Grammatik“ gleichen. Diese grammatischen Grundlagen werden hier erklärt, um Anfängern den Zugang zu jeder beliebigen Programmiersprache zu erleichtern und ein Basisverständnis zu vermitteln. Die meisten Bücher über Programmierung behandeln eine spezielle Sprache. Sie sind zwar meist auf Anfänger zugeschnitten, schrecken diese aber schon zu Beginn durch allzu komplexe Beispiele ab. Aus diesem Grund wird hier nur am Rande auf einige ausgewählte Skriptsprachen eingegangen bzw. werden Tips für deren Anwendung gegeben. Im Anhang finden sich weiterführende Quellen und Internet-Links, mit deren Hilfe der Leser das gelernte Wissen dann speziell auf seinen Bereich anwenden kann. Dieses Referenzmaterial hat als Wörterbuch und Nachschlagewerk durchaus Berechtigung, da die wahre Kunst des
Programmierens nicht im Memorieren des Vokabulars liegt, sondern in dessen Anwendung. Es wird davon Abstand genommen, in dieser Arbeit auf Applikationssprachen einzugehen. Die vorliegende Arbeit ist nicht dazu geeignet, das Schreiben komplexer Programme zu erlernen, wie man sie beispielsweise mit den Sprachen Visual Basic, C++ und Java entwickeln kann. Die Zielgruppe dieser Abhandlung besteht hauptsächlich aus Benutzern von Skriptsprachen, wie PHP, JavaScript, Flash ActionScript, Word Makros und Ähnlichem.

Beschreibung (eng): Today, programming isn't necessarily a masters art. Most tools offer in fact scripting languages of varying complexity. There are for example Word, Excel, Flash and miscellaneous 3d-modelling programs. The borderline between simple user and programmer is going to fade more and more but there is still a strong treshold existing. This diploma thesis is written on the base of strong similarities between different programming languges. These common roots and bases are explained here to give newcomers an entry to any scripting language and to give basic knowledge. Most books about programming are about one special programming language. These books are written for rookies but the content scares them away by using much too complex examples. For this reason, here are only a few concrete details and tips for real programming languages. In the appendix you can find sources and links to use the knowledge in this script to treat task in your sector. These sources are really important tools to use as dictionaries while working. The real art of programming isn't learning commands by heart. We will refrain from talking about application languages in this paper. This script is not suitable if you want to learn how to write applications, which you can develop with languages like VisualBasic, C++ and Java. Users of scripting languages like PHP, JavaScript, Flash ActionScript, Word Makros and others are the main target group of this paper.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2002

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Permanent Identifier