Titel (deu): Webbasiertes E-Learning und Weiterbildung

Autor: Strasser, J. (Jörn)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-StG für Telekommunikation u. Medien, Dipl.-Arb., 2002

Beschreibung (deu): Warum setzt sich webbasiertes E-Learning in Österreich schwer durch? Ziel dieser Arbeit ist es einerseits zu zeigen, warum webbasiertes E-Learning in Österreich im Bereich der Weiterbildung schwer durchsetzt, anderseits jedoch die Möglichkeiten aufzuzeigen, die dieses Problem beheben sollen. Es gilt festzuhalten, dass in einer Informationsgesellschaft wie der unseren, Wissensquellen von großer Bedeutung sind und das stetige Weiterbilden ein wichtiger Bestandteil unserer Kultur ist. Dies begründet sich darin, dass der Wandel in vielen Bereichen heutzutage schon innerhalb einer Generation so schnell von statten geht, dass man ohne Weiterbildung im Berufsleben oft wachsender Konkurrenz unterliegt. Dies gilt vor allem für naturwissenschaftliche und technische Berufe. Um sich einen genauen Überblick über diese Thematik zu verschaffen, wurde das Augenmerk auf möglichst viele Aspekte gelegt. Der Bogen spannt sich über pädagogische Ansätze des Lernens, dem Aufzeigen der gängigsten E-Learningmethoden, die Ursachen für die mangelnde Effizienz von E-Learning, bis hin zu den Lösungsmöglichkeiten. Dabei zeigte sich, dass trotz der großen Akzeptanz der dafür notwendigen Technologien und dem hohem Wissensbedarf in unserer Gesellschaft das vorhandene Potential nicht ausgeschöpft wird.

Beschreibung (eng): What is the problem of conversing webbased E-Learning in Austria?
The aim of this study is to show on one hand why webbased E-Learning is not practicable in continued education in Austria, and on the other hand, to show the possibilities to solve this problem. First of all you have to mention, that in a information-society like ours knowledge is extremely important and longlife learning represents this culture. The reason for this fact is, that nowadays the progress in a lot of fields comes off rapidly during one generation, so that you can not stand the increasing competition without developing knowledge. This is particularly significant for scientifical and technological professions. To allow a detailed overview a lot of aspects were given, like pedagogical points of
approach, the pointing out of common E-Learning tools, the cause of refuse and also possibilities of solution. It results, that the technology, which is necessary for webbased E-Learning, finds acception - but in spite of the increased need of knowledge - only a few use it.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2002

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Permanent Identifier