Titel (deu): Entwicklung und Potenziale von Mobile Messaging

Autor: Schmirl, W. (Wolfgang)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-StG für Telekommunikation und Medien, Dipl.-Arb., 2001

Beschreibung (deu): In dieser Diplomarbeit werden die Entwicklungen im Bereich Messaging im Mobilfunkmarkt in Österreich analysiert. Dabei zeigt sich, dass der unvorhersehbare Boom der Short Messages vor allem durch die Interoperabilität der Systeme gestützt wurde. Analogien können hierbei mit dem japanischen Datendienst i-mode gesehen werden, der im Gegensatz zu AP weitaus erfolgreicher von Kunden angenommen wurde. Diese Interoperabilität muss auch für die zukünftigen Technologien wie „Enhanced Messaging“ und "Multimedia Messaging“ gelten um an den Erfolg von SMS anzuschließen. Die Potentiale von Messaging erfordern auch Änderungen in der Wertschöpfungskette wie beispielsweise das Gründen von Virtual Mobile Network Operators. Es zeigt sich, dass vor allem Kommunikationsanwendungen, im speziellen die „Person to Person“ Kommunikation, auch in der Datentelephonie große Chancen haben könnten. Basierend auf den Ergebnissen wird in dieser Diplomarbeit eine Anwendung in Form eines Spiels für Mobile Datendienste und Messaging konzipiert. Diese soll die Kommunikation und Interaktion zwischen den Anwendern einschließen und die Brücke zwischen leitungsorientierter und paketorientierten Datendienste schaffen und damit das Zusammenspiel verschiedener Technologien demonstrieren.

Beschreibung (eng): In this diploma thesis developments in mobile messaging in the Austrian mobile market are analyzed. It shows that the unpredictable boom of short messages was mainly supported by the interoperability of systems. Analogies can be seen with the Japanese Data Service called “I-mode” witch was more successfully adopted by customers compared to WAP. This interoperability should also be given within new technologies as “Enhanced Messaging” and “Multimedia Messaging” to guarantee success. Potentials of mobile messaging also require a change in the mobile value chain, for example founding of “Virtual Mobile Network Operators”. It shows, that applications used for communication, especially person to person communication, may have big chances in mobile data services. Based on experience of this diploma a game was outlined to show communication and interaction between users as well as to build a bridge between circuit-switched and packetswitched data services proving the interoperability of these systems.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2001

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Permanent Identifier