Titel (deu): Internetfernsehen

Autor: Wolner, S. (Stefan)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-StG für Telekommunikation und Medien, Dipl.-Arb., 2001

Beschreibung (deu): Immer schneller scheinen das Medium Internet und die dabei neu entstehenden Hybridmedien zu wachsen. Eines der interessantesten Beispiele dieser neuen Mediengeneration ist die Verschmelzung zwischen dem World Wide Web und dem Fernsehen. Durch die schnelle Weiterentwicklung der Breitbandtechnologie und der Videokompression wird es möglich, Fernsehinhalte im Internet anzubieten oder die Nutzung von Internetfunktionen über das Fernsehgerät zu ermöglichen. Durch die aktuelle Entwicklung im Medienbereich kommt immer öfters die Frage auf, ob diese Hybridangebote das „Interaktive Fernsehen“ von morgen sein werden und das traditionelle Broadcast-Medium bedrohen. Die aktuellen Publikationen und Debatten behandeln dieses Thema in erster Linie auf wirtschaftlicher und technologischer Seite. Der Sinn und wirkliche Nutzen wird noch nicht behandelt, vielleicht weil wir das Ausmaß noch nicht verstehen können. Meine Arbeit untersucht speziell den technischen Bereich und die daraus entstehenden Möglichkeiten. Die marktwirtschaftliche Komponente wie z.B. Unternehmensallianzen, Finanzierung,... werde ich nicht untersuchen, weil sie im Bezug auf die Weiterentwicklung vernachlässigbar ist. Damit die Entwicklung und das Zukunftspotential dieses „Hybridmediums“ verstanden werden können, werde ich zuerst die technisch-funktionalen und historischen Grundlagen beschreiben. Darunter verstehe ich eine Auseinandersetzung mit den beiden Medien Fernsehen und Internet bis zur Verschmelzung. Der zweite große Teil meiner Arbeit soll die Wichtigkeit der Technik, im Zusammenhang mit dem digitalen Zeitalter aufzeigen und die Voraussetzungen für Produzenten und Anwender zusammenfassend wiedergeben. Danach möchte ich speziell anhand einer konkreten Analyse der Hybridmedienform auf den Internetfernsehsender 4U.TV eingehen, die Struktur und Technologie näher bringen und die Vor- und Nachteile heraus streichen. Speziell werde ich auf die Frage hinarbeiten, ob es zu einer Ablöse des traditionellen Broadcast-Systems kommen wird.

Beschreibung (eng): The internet and the new media derived from it seem to grow ever faster. One of the most interesting examples of this new mediageneration is certainly the merging of the world wide web and television. The rapid development of broadband technology and video compression enables the broadcasting of television programs via internet and the use of the internet via television. This current development in the area of the new media raises the question if those hybrid products will be tomorrow’s “interactive television” and if they will threaten the position of traditional broadcastmedia. The current publications and discussions approach this topic mainly from an economic and technological point of view. As we cannot at that moment understand the full extent of this development, those studies usually do not touch upon sense and practical use of the new technology. The topic of this study is especially the technological area and the resulting possibilities. Due to its relative insignificance for a further technological development, the economical aspects (eg. company cooperations, financing etc.) will be neglected. For a better understanding of the development and the future potential of this hybrid-medium the first point dealt with will be the technicalfunctional and the historical fundamentals. This comprises an analysis of television and internet and the merging of these two media. The second part of this study tries to summarise the importance of technology in the context of the digital age and the requirements for both producers and users. In the following a detailed analysis of the 8
internet-television channel 4U.TV will help to illustrate the structure and technology and will reveal the drawbacks and advantages of such a technology. One specific issue dealt with will be the question if the traditional broadband system will be replaced by such hybrid-media.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2001

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Permanent Identifier