Titel (deu): Zukünftige strategische Ausrichtung von Verlagen

Autor: Dasch, A. (Alexandra)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-Stg. Medienmanagement, Dipl.-Arb., 2007

Beschreibung (deu): Die vorliegende Diplomarbeit behandelt das Thema „Zukünftige strategische Ausrichtung von Verlagen – Mit Schwerpunkt auf Tageszeitungen.“ Printmedien in Österreich sind mit gesellschaftlichen und ökonomischen Veränderung konfrontiert. Weiters zwingen technologische Innovationen und Fortschritte die Verleger zum Umdenken. Die Inhalte der Medien sind nicht mehr an einen Träger gebunden und können somit mehrfach verwertet werden. Der Leser wird zum Medien Multitasker, er wandelt sich vom passiven Konsument zum aktiven Nutzer. Neue Gegebenheiten bieten sowohl Chancen als auch Risiken. Aber kann man sich heute in der Printmedienbranche nur auf das Produkt Tageszeitung konzentrieren? Betrachtet man die Zeitung als Geschäftsmodell lassen sich Kernkompetenzen herausstreichen. Welche sind diese und wie können sie genutzt werden? Untersuchungen ergaben, dass die Kernkompetenzen die Wurzel eines Unternehmens bilden und dass der Einfluss der neuen Medien zu einer Veränderung dieser Kernkompetenzen von Tageszeitungen geführt hat. Die Informationsverarbeitung bildet das Kerngeschäftsfeld, führt aber auch zur Entwicklung und zum Aufbau neuer Geschäftsfelder. Es gibt verschiedene Strategiemöglichkeiten. Diese werden vom Management der Verlage genutzt, um am Markt zu bestehen, um die Position zu festigen und um zu wachsen. Es hat sich herausgestellt, dass es in Österreich zunehmend zu Konzentrationsentwicklungen gekommen ist. Eine weitere Strategie, die bei der Betrachtung der österreichischen Medienhäuser zu beobachten ist, ist die Erschließung neuer Märkte.

Beschreibung (eng): The diploma thesis at hand deals with the future strategic orientation of the print media. The print media in Austria have to face social and economic changes. Furthermore the publishers are forced to rethink by the technological innovation and the improvements. The content of the media are no longer bound to one carrier and so they can be utilized several times. The reader becomes a media multitasker. He changes from a passive consumer to an active user. The new conditions offer both chances and risks. But can the publishing companies only concentrate on the daily newspaper? If you regard the newspaper as a business model you can line out the core competences. Which are they and how can they be used? The researches showed that the core competences can be seen as the root of the company and that the new media has an influence on the change of the core competences of a daily newspaper. The information processing is the core business, but it also leads to develop and build new business areas. The publishers use various strategies to survive on the market, to strengthen their position and to increase. It has turned out that there is an increasing localisation in Austria. Another strategy of the Austrian media is the development of new markets.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2007

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Klassifikation: Zeitung; Pressemarkt; Technische Innovation; Zeitungsmarkt

Permanent Identifier