Titel (deu): Der Beitrag der Anforderungen von ISO 9000ff. für das Management interner Kontrolle gemäß Sarbanes-Oxley Act

Autor: Bernhard, A. (Alexander)

Beschreibung (deu): St. Pölten, FH-Stg. Medienmanagement, Dipl.-Arb., 2005

Beschreibung (deu): Unternehmenszusammenbrüche und Finanzskandale in den USA, zu Beginn des 3. Jahrtausends schwächten das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Kapitalmärkte. Der Sarbanes-Oxley Act stellt eine Antwort auf diese Entwicklungen dar; durch eine Verbesserung der Corporate Governance soll das Vertrauen der Stakeholder wieder hergestellt werden. Unternehmen, die an US-amerikanischen Börsen notieren, müssen künftig ein System zur internen Kontrolle und Steuerung implementieren und die Wirksamkeit des Systems nachweisen. Orientierung auf Interessenspartner und eine zielorientierte Gestaltung von Unternehmensprozessen ist auch das Ziel der internationalen Normenfamilie ISO 9000ff. Sie fordert die Darlegung eines Qualitätsmanagementsystems. Diese Norm ist im Unterschied zum Sarbanes-Oxley Act allerdings nicht verpflichtend. Unternehmen sind heute mehr denn je gefordert wirtschaftlich zu handeln. Die vorliegende Arbeit versucht daher Beziehungen und Synergien der beiden Systeme bei der Durchführung im Unternehmen zu identifizieren. Da ein reiner Vergleich der Anforderungen nur beschränkte Aussagekraft aufweist, erfolgt eine Analyse an einem konkreten Untersuchungsobjekt. Dazu wurde die Beschaffung im Medienvertrieb ausgewählt, da der Beschaffung sowohl in einem Qualitätsmanagementsystem wie auch in einem System der internen Kontrolle und Steuerung eine wichtige Bedeutung zukommt. Die Branche Medienvertrieb bietet aufgrund der derzeit laufenden Liberalisierung der Postmärkte einen interessanten Hintergrund. Die Arbeit besteht aus mehreren Stufen. In einem ersten Schritt werden theoretische Grundlagen erläutert. Danach werden Anforderungen der Bereiche identifiziert und Beziehungen zur Beschaffung hergestellt. Eine Anwendung der Anforderungen im Beschaffungsprozess im Medienvertrieb verdeutlicht die Beziehungen zwischen der ISO 9000ff.
und dem Sarbanes-Oxley Act. Bevor im Rahmen einer Schlussbetrachtung eine zusammenfassende Analyse erfolgt, erfolgt ein Fallbeispiel. Untersuchungsobjekt ist dabei der
größte private Postdienstleister Österreichs, die >redmailä Logistik und Zustellservice GmbH. Die skizzenhafte Darstellung des Beschaffungsprozesses zeigt Einblicke in die Umsetzung in der praktischen Wirtschaftswelt.

Beschreibung (eng): The confidence of the society in the capital markets was undermined due to bankruptcy of enterprises and finance scandals in the U.S. at the beginning of this century. As a result, the Sarbanes-Oxley Act was initiated to advance the corporate governance and to restore the confidence of the stakeholders in the capital markets. Those on the U.S. stock exchanges noting enterprises are obligated to implement an internal control system and to verify the effectiveness of this system. Correspondingly to Sarbanes-Oxley Act, the objectives of the ISO 9000ff. standards are focussed on stakeholders and the effectiveness of the composition of the enterprises processes. The ISO 9000ff. standards claim for the enterprises statement to their quality management system. Unlike Sarbanes-Oxley Act the ISO 9000ff. standards, are not obligatory. Enterprises are faced with a challenge to act economically. Respectively the objective of this thesis is to identify relations and synergies between Sarbaney-Oxley Act and ISO 9000ff. standards throughout their execution process in the enterprises. However, since a direct comparison of the requirements of Sarbanes-Oxley Act and ISO 9000ff. standards permits only few conclusions, this thesis examines a precise investigation object. The purchasing management of media logistics was selected for this study. Purchasing management is an important part of both the quality management system and the internal control system. Through the current liberalisation of the postal services the sector of media logistics creates an interesting environment. The thesis consists of several steps. First the theoretical basic principles are explained, then requirements are identified. Subsequently, the identified requirements are applied to the process of purchasing in media logistics, which demonstrates the relations between ISO 9000ff. standards and Sarbanes-Oxley Act. Following case study allows an insight
into the practical implementation. The case study is supported by the postal service provider >redmailä Logistik und Zustellservice GmbH (logistics and delivery service ltd.). The final conclusion of the study constitutes a discussion over the identified relations.

Sprache des Objekts: Deutsch

Datum: 2005

Rechte: © Alle Rechte vorbehalten

Klassifikation: USA; Beschaffung; Qualitätsmanagement

Permanent Identifier