Title (eng)

Designing a multi-device setting for a museum exhibition integrating the visitors' own devices

Advisor

Kerstin Blumensteiner

Author

Magdalena Boucher

Description (deu)

Fachhochschule St. Pölten, Studiengang Digitale Medientechnologien, Masterklasse Mobiles Internet, Masterarbeit 2019

Description (deu)

Diese Diplomarbeit behandelt die Herausforderungen, die bei der Konzeption und Umsetzung von interaktiven Installationen entstehen, die aus mehreren Geräten bestehen (multi-device) und dabei die eigenen Geräte der Besucher und Besucherinnen einschließen. Als Teil der Literaturrecherche zeigt die Arbeit Möglichkeiten auf, Multi-Device Umgebungen zu gestalten, und präsentiert Interaktionsmodelle für öffentliche interaktive Installationen nach dem aktuellen Stand der Forschung. Sie fasst die wichtigsten Schritte (Aufmerksamkeit erregen, Interaktivität kommunizieren und motivieren) zusammen, die nötig sind, Besucher und Besucherinnen zur Interaktion mit einem solchen System zu bewegen. Im Rahmen des Forschungsprojektes MEETeUX an der FH St. Pölten wurde eine interaktive Multi-Device Installation, das „Weißkunig Quiz“, entwickelt, und als Teil der Jahresausstellung zu Kaiser Maximilian I. im Museum ausgestellt. Das Weißkunig Quiz, bei dem Museumsbesucher und -besucherinnen mit ihren eigenen Geräten mitspielen können, wurde in mehreren Benutzertests evaluiert. Basierend auf den Ergebnissen dieser Tests wurde ein neues Interaktionsmodell für Installationen, die die Geräte der Benutzer miteinschließen, entwickelt. Dieses Interaktionsmodell wird neben einer Reihe an Guidelines für die Konzeption von von interaktiven Multi-Device Installationen am Ende dieser Arbeit diskutiert.

Description (eng)

This thesis addresses the challenges which arise when creating an interactive multi-device installation for a museum exhibition which incorporates the visitors’ own devices into its device environment. As a part of literature research, it presents ways of designing multi-device environments as well as state-of-the-art interaction models and describes how to attract attention for an installation, communicate interactivity and how to motivate users to interact with the system. In the course of the research project MEETeUX at the St. Pölten University of Applied Sciences, such an installation, the “Weisskunig Quiz”, has been created and deployed in the museum of the Klosterneuburg monastery, as a part of the annual exhibition on Emperor Maximilian I. The Weisskunig Quiz, a multi-device and multi-user quiz in which museum visitors can participate with their own devices, was evaluated in several user tests. Based on the results of these tests, a new interaction model for interactive installations which incorporate users’ own devices has been created and is discussed at the end of this tesis. This work also presents a set of guidelines on how to design an interactive multi-device installation for a museum.

Object languages

English

Date

2019

Rights

© All rights reserved

Classification

Hochschulschrift ; Museum ; Smart Device ; Interaktion ; Quiz

Identifiers